Music-Pics

Termine & Berichte

Galerie

sonstige Fotografie

Links

Startseite Impressum Kontakt Facebook

Berichte

Die Fantastischen Vier 10.06.2017 Hannover


Die Fantastischen Vier@Ideen Expo 2017
Support: Hagelslag
Samstag 10.06.2017 Messegelände/Hannover
Beginn 18:45 Uhr
Webseite Ideen Expo

Die Fantastischen Vier
Vor 25 Jahren machten sie mit der Single „Die da!?!“ deutschsprachigen Hip-Hop endgültig populär. Mit neun erfolgreichen Studio-Alben – darunter fünf Nummer-Eins-Alben – und viereinhalb Millionen verkaufter Tonträger haben Michi Beck, Thomas D, Smudo und And.Ypsilon Musikgeschichte geschrieben. Mit ihrem Best-Of-Album „Vier und jetzt“, das alle Hits von „Sie ist weg“ über „MfG – Mit freundlichen Grüßen“ bis „Troy“ beinhaltet, und einer spektakulären Bühnenshow kommen sie zur IdeenExpo.

Hagelslag
Die sechs Musiker aus Hannover, Hamburg, Stade und Cloppenburg spielen Cover-Songs in einem Gewand aus Funk, Soul und Jazz. Auf der IdeenExpo werden sie neue, selbst geschriebene Songs präsentieren.


Quelle: Ideen Expo

Alan Parsons Live Projekt 28.05.2017 Hannover

zur Galerie Alan Parsons Live Projekt
ALAN PARSONS LIVE PROJECT
"THE GREATEST HITS" TOUR 2017
Sonntag 28.05.2017 Gilde Parkbühne/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)
Webseite Alan Parsons
Webseite Hannover Concerts

Greatest Hits Konzerte für 2017 angekündigt!

Alle Klassiker des britischen Soundgenies endlich wieder live zu erleben!

Kaum zu glauben, aber es ist inzwischen 43 Jahre her, dass Alan Parsons als Toningenieur von Pink Floyds Meisterwerk ›Dark Side Of The Moon‹ zu weltweiter Aufmerksamkeit gelangte. Vor genau 40 Jahren veröffentlichte er mit seinem Alan Parsons Project mit ›Tales Of Mystery And Imagination‹ und trat mit seinem musikalischen Partner Eric Woolfson selbst als Künstler ins Rampenlicht – Grund genug, jetzt eine Tournee zu spielen, auf der alle Hits seiner Karriere gebührend gefeiert werden.

Als Alan Parsons mit 19 Jahren den Job in den Abbey Road Studios ergattern konnte, war schnell klar, dass die Welt der Sounds sein Leben bestimmen würde. Neben den Tätigkeiten als Soundingenieur für Pink Floyd betreute er auch ›Abbey Road‹ und ›Let It Be‹, die beiden letzten Alben der Beatles. Als Produzent machte er sich durch die Zusammenarbeiten mit Pilot, John Miles, Ambrosia und Al Stewart einen Namen, bevor er ab 1974 mit seinem Manager und Kreativ-Partner Eric Woolfson selbst begann, als Musiker mit dem Alan Parsons Project in Erscheinung zu treten.

Schon das Debut von 1976 war der Auftakt zu einer Erfolgsgeschichte, die sich sage und schreibe über neun Alben (u.a. ›I Robot‹, ›Pyramid‹, ›Eye In The Sky‹, ›Vulture Culture‹. ›Stereotomy‹) durch nahezu die gesamten Achtziger Jahre fortschreiben sollte. Nachdem Woolfson und Parsons entschlossen, getrennte Wege uzu verfolgen, formierte Alan Parsons mit dem Alan Parsons Live Project seine fulminante sechsköpfige Live Band, die seinen unzähligen Hits mit ihrem perfekt arrangiertem Sound auch im Konzert mehr als gerecht wird.

In diesem Jahr hat Alan Parsons ein Live Album mit dem Alan Parsons Symphonic Project veröffentlicht, auf dem all seine Klassiker gemeinsam mit seiner Band und einem 70-köpfigen Symphonieorchester zu hören sind – ein im Wortsinne umwerfendes und einmaliges Klangerlebnis.

Mit seiner Band kommt Alan Parsons 2017 auf Tournee, um Hits wie ›Eye In The Sky‹, ›Don´t Answer Me‹, ›Lucifer‹ oder ›Games People Play‹ sowie viele andere gemeinsam mit seinen Fans zu zelebrieren.

Quelle: Hannover Concerts

N-Joy Starshow 27.05.2017 Hannover


N-JOY STARSHOW

mit: DEICHKIND, BEGINNER, CLEAN BANDIT, IMANY, ALLE FARBEN UND CHEFBOSS
Samstag 27.05.2017 Expo-Plaza/Hannover
Beginn 15:00 Uhr (Einlass 14:00 Uhr)
Webseite N-Joy
Webseite Hannover Concerts

25.000 Menschen auf der Expo-Plaza:
N-JOY Starshow 2017 ist ausverkauft

Alle Tickets sind vergriffen! Wenn Deichkind, die Beginner, Clean Bandit, Imany, Alle Farben und Chefboss am Sonnabend, 27. Mai, die Expo-Plaza in Hannover rocken, werden 25.000 Menschen eine riesige Party feiern. Die N-JOY Starshow 2017 ist rund sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn komplett ausverkauft – und damit im sechsten Jahr in Folge.
Den Festivaltag moderieren Andreas Kuhlage und Jens Hardeland aus der mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichneten „N-JOY Morningshow“.

Für das NDR 2 Plaza Festival am Freitag, 26. Mai, sind weiterhin Tickets im Vorverkauf erhältlich. Im Line-Up stehen dann die Söhne Mannheims, Bastille, Bosse, Walking On Cars, Max Giesinger und Henning Wehland. Tickets sind ab 34,50 Euro* im NDR Ticketshop, bei Hannover Concerts sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Wer Deichkind live erlebt hat, vergisst sie nicht mehr. Ausgefallene Bühnenbauten, extravagante Kostüme, Schlauchbootfahrten über den Köpfen des Publikums und Bierduschen gehören zur Show der Electro-HipHop-Punk-Formation. Ihren wilden musikalischen Stilmix kombinieren die Hamburger mit intelligenten Texten, die mit feiner Ironie gespickt sind. Mit Songs wie „Like mich am Arsch“, „Leider geil“, „Bück dich hoch“ und „Remmidemmi (Yippie Yippie Yeah)“ werden sie die Plaza rocken.

Ein besonderes Highlight wird auch der Auftritt der Hip-Hop-Legenden Beginner: Im August feierten sie mit dem Nummer-Eins-Album „Advanced Chemistry“ – ihrem ersten Studio-Album seit 13 Jahren – das Comeback des Jahres. Während Jan Delay und Denyo in der Beginner-Pause Solo-Alben veröffentlichten, arbeitete DJ Mad als Produzent, Videoregisseur und Veranstalter. Darüber hinaus moderiert er mit den „Soundfiles Hip Hop“ seine eigene Radioshow auf N-JOY, dem jungen Hörfunkprogramm des NDR. Im Frühsommer erschien zunächst die Vorab-Single „Ahnma“, bevor die Beginner mit „Es war einmal…“ nachlegten.

Mit „Rather Be“ gelang Clean Bandit 2014 ein internationaler Millionseller. Drei Platinauszeichnungen erhielt der Song in den USA, in Großbritannien wurde er zum Nummer-Eins-Hit und stand 90 Wochen ununterbrochen in den Charts und auch in Deutschland stieg er bis auf Platz eins und hielt sich über ein Jahr lang in den Charts. Seitdem feierte die britische Elektropop-Band zahlreiche weitere Hits wie „Real Love, „Stronger“ und „Rockabye“.

Imany ist spätestens seit dem im Mai erschienenen Nummer-Eins-Song „Don’t Be So Shy“ europaweit bekannt. Das ehemalige Model mit der markanten Soul-Stimme veröffentlichte Anfang September mit „The Wrong Kind Of War“ ihr drittes Studio-Album. In ihrer Heimat Frankreich gehört sie schon länger zu den Top-Acts.

Einer der international erfolgreichsten deutschen House-DJs ist Frans Zimmer aka Alle Farben. Die erste Single seine Debüt-Albums „She Moves (Far Away)“, mit dem neuseeländischen Gastsänger Graham Candy, wurde im Frühjahr 2014 gleich zum Top-Ten-Hit. Mit „Supergirl“ und „Please Tell Rosie“ besetzte er europaweit die Spitzenpositionen der Charts. Bei der N-JOY Starshow wird er mit einem DJ-Set der Extraklasse begeistern.

Derbe Girlpower aus Hamburg gibt’s bei der N-JOY Starshow mit Chefboss. Das Duo veröffentlichte Ende Januar seinen neuen Song „Insel“, der Dancehall, Electro und HipHop kombiniert. Vor zwei Jahren machten Chefboss mit ihrer EP „Blitzlichtgewitter“ erstmalig auf sich aufmerksam, wurden zum Newcomer des Monats bei N-JOY und erhielten unter anderem eine Nominierung für den Hamburger Musikpreis HANS. Im März erscheint ihr Debüt-Album „Blitze aus Gold“.

Quelle: Hannover Concerts

Plaza Festival 26.05.2017 Hannover


PLAZA FESTIVAL 2017

mit: SÖHNE MANNHEIMS, BASTILLE, BOSSE, WALKING ON CARS, MAX GIESINGER UND HENNING WEHLAND
Freitag 26.05.2017 Expo-Plaza/Hannover
Beginn 15:00 Uhr (Einlass 14:00 Uhr)
Webseite Hannover Concerts

Neben Söhne Mannheims kommen Bastille, Bosse, Walking On Cars, Max Giesinger und Henning Wehland zum Plaza Festival 2017

Im vergangenen Jahr feierten die Söhne Mannheims ihr 20jähriges Jubiläum, im kommenden Jahr meldet sich die Band mit neuem Album zurück – in Originalformation. Zurzeit arbeiten Xavier Naidoo, Rolf Stahlhofen, Michael Herberger, Billy Davis & Co an neuen Songs. Beim Plaza Festival werden die Söhne Mannheims Stücke ihres dann sechsten Studio-Albums vorstellen und sicherlich kann man davon ausgehen, dass diese und jene Hits gespielt werden wie „Geh‘ davon aus“, „Und wenn ein Lied“, „Vielleicht“ und „Das hat die Welt noch nicht gesehen“.

Mit ihrem aktuellen Album „Wild World“ kommen Bastille auf das Plaza Festival nach Hannover. Vor vier Jahren landete die Band mit „Pompeii“ einen internationalen Top-Ten-Hit. In den USA erhielt der Song eine fünffache Platinauszeichnung, in Großbritannien stand er knapp zwei Jahre ununterbrochen in den Charts. Auch ihr Debüt-Album „Bad Blood“ wurde zum Millionseller. Zahlreiche Auszeichnungen und zwei Grammy-Nominierungen folgten. Im Sommer dieses Jahres meldeten sich die Londoner mit dem treibenden Hit „Good Grief“ zurück.

Mit „Engtanz“ feierte Axel Bosse in diesem Jahr sein erstes Nummer-Eins-Album. Bereits das Vorgängeralbum „Kraniche“ mit den Songs „Schönste Zeit“ und „So oder so“ erhielt eine Gold-Auszeichnung und stand 38 Wochen in den Charts. Aber vor allem wird Bosse für seine Live-Shows, in denen er sich komplett verausgabt, geliebt. Mit seiner kongenialen Band begeistert er auch in Stadien von der ersten bis zur letzten Reihe.

Erstklassigen Alternative-Sound bringen Walking On Cars auf das Plaza Festival. Mit der Single „Speeding Cars“ feierte die Band Anfang des Jahres ihren internationalen Durchbruch. Bereits zuvor gehörten die fünf Musiker in ihrer Heimat Irland zu den Shootingstars. Ihr Debüt-Album „Everything This Way“ schoss bis auf Platz eins der irischen Charts. Sechs Monate lang zogen sich die Bandmitglieder, die sich bereits seit Schultagen kennen, in ein einsam gelegenes Cottage zurück, um an ihren folkigen Alternative-Rock-Nummern zu arbeiten. Am Ende stand schließlich ihr Debüt. Im März tritt die Band bereits im Capitol auf – ihre Show war innerhalb von fünf Wochen ausverkauft.

Wie sehr auch Max Giesinger vor großem Publikum beeindrucken kann, zeigte er erst kürzlich beim NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival in Göttingen. Mit einer neuen Version seines Songs „80 Millionen“ schuf er in diesem Jahr die Hymne zur Fußball-Europameisterschaft – und überholte damit sogar die offiziellen EM-Songs in den Charts. Mehr als 18 Millionen Views auf YouTube, Platz zwei in den Single-Charts und eine Gold-Auszeichnung machten aus dem ehemaligen „The Voice Of Germany“-Finalisten einen der zurzeit populärsten deutschsprachigen Musiker.

Mit seinem ersten Solo-Album „Der Letzte an der Bar“ geht Henning Wehland beim Plaza Festival an den Start. Seit mehr als 20 Jahren gehört er zur Speerspitze der deutschen Musikszene. 1994 setzte er mit dem Debüt-Album seiner Band H-Blockx Maßstäbe im deutschsprachigen Crossover. Seit zehn Jahren ist er darüber hinaus einer der Köpfe der Söhne Mannheims. Ende des vergangenen Jahres kündigte Henning Wehland sein erstes Solo-Album mit einem Video an. Darin zollen ihm Kollegen wie Samy Deluxe, Xavier Naidoo, Sarah Connor, Johannes Oerding und Johannes Strate von Revolverheld Respekt.

Quelle: Hannover Concerts

Luke Mockridge 13.05.2017 Hannover


LUKE MOCKRIDGE
"LUCKY MAN"
Samstag 13.05.2017 TUI-Arena/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)
Webseite Luke Mockridge
Webseite Hannover Concerts



Luke Mockridge ist ein „LUCKY MAN“

Lukes Generation hat ein Problem. Die Welt steht ihr offen. Aber wie soll man sich entscheiden, in diesem Dschungel der Möglichkeiten? Was passiert nach der Schule? Praktikum, Ausbildung, Studium, Backpacking in Australien oder Surfen in Indonesien? Das Ganze muss ja schließlich auch bei Facebook, Instagram, Snapchat und Co festgehalten werden. Wer soll das denn alles schaffen? Und bleibt die Liebe dabei nicht auf der Strecke? In seinem brandneuen Live-Programm „LUCKY MAN“ nimmt uns Entertainer Luke Mockridge mit in die Welt der Selbstfindung. Charmant, reflektiert, scharf beobachtet, aber gewohnt optimistisch, erfasst er aktuelle Themen mit großer Neugier. Vom Einzug in die erste eigene Bude, über WG-Partys, bis hin zum großen Liebeskummer und der Selbstdarstellung im Netz – Luke nimmt sie alle mit und spricht seiner Generation dabei wie immer aus der Seele.

Zur Person:

Luke Mockridge wird 1989 in Bonn geboren. Ende 2012 feiert er erfolgreich Premiere mit seinem ersten SoloProgramm „I’M LUCKY, I’M LUKE“. Seine Tour führt ihn, neben Kurzauftritten und Moderationen, durch ganz Deutschland. Mit seinem Erfolgsprogramm hat er Hallen mit bis zu 14.000 Menschen gefüllt und mehr als 160.000 Fans begeistert, die hautnah erleben wollten, wie Luke sich munter durch die Welt der Generation „hashtag“ wühlt.

Die bereits dritte Staffel von Lukes eigener TV-Show „LUKE! Die Woche und ich“ bei SAT.1 ist bereits in der Planung. Das Multitalent nimmt darin mit seiner lockeren Art in Stand-ups, Einspielern, Live-Aktionen, Selbstversuchen und mit ausgewählten Gästen die Themen der Woche auseinander. Alle Highlights und Ausschnitte gibt es auch noch einmal auf dem YouTube-Channel zur TV-Show zu sehen, dem aktuell rund 550.000 Abonnenten folgen. Weitere tolle Projekte sind in Planung, es bleibt also spannend!

Quelle: Hannover Concerts

Antje Schomaker 10.05.2017 Hannover


ANTJE SCHOMAKER
"BIS MICH JEMAND FINDET“ TOUR 2017
Mittwoch 10.05.2017 LUX/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Webseite Antje Schomaker
Webseite Hannover Concerts

Antje Schomaker im Mai auf Tour

Antje Schomaker hat ihre Band, bestehend aus Felix Gerlach (Gitarre und Cello), Felix Hoffmann (Bass und Keys) und André Wenzlitschke (Schlagzeug), an langen Abenden, irgendwo auf den Straßen St. Paulis, kennen gelernt und gemeinsam landeten die vier sofort im Vorprogramm von Bosse, wo sie insgesamt über 30.000 seiner Fans verzaubern durften. Kein Wunder, denn Antje Schomaker ist wunderbar und eine unserer besten jungen Singer/Songwriterinnen. Die Musikerin, die vor fünf Jahren vom Niederrhein an die Elbe gekommen ist, schreibt Songs, die einem unter die Haut gehen. Weil die Stimme, die Musik, die Texte so eine unglaubliche Einheit bilden. In ihren Liedern sind Fragen, kleine Antworten, ziemlich viel Suchen und auch ein bisschen Finden. Antje Schomaker ist ein Rennen und ein Um-sich-Schlagen und Nie-wirklich-Wissen und macht aus allem das Beste. Auch wenn man sie das erste Mal hört, ist sie schon eine alte Freundin. Sie gibt dem Gefühl und dem Leben ihrer Generation Töne und Texte. Sie ist eine von uns, nur dass sie unsere Gedanken besser in Worte und Lieder fasst, als wir das je könnten. Dazu hat sie eine fantastische Band hinter sich, die ihre musikalischen Einfälle kongenial umsetzt. Der betörende Indie-Pop des Quartetts trifft ins Mark der Zuhörer und transportiert ganz nebenbei die Lyrics direkt in ihre Nervensysteme. Vor allem live sind Antje Schomaker und ihre Jungs ein Volltreffer. Wie sie bei ihrem ausverkauften Gig im Dezember im Hamburger Molotow den kompletten Club zum Tanzen, zum Singen, zum Schwelgen und zum Schweigen gebracht haben, war ganz große Kunst. Sie machen die Welt mit ihrer Musik einfach ein wenig besser. Doch Stillstand ist Antje Schomaker ein Gräuel. Darum ist es längst an der Zeit für den nächsten Schritt: Das Debütalbum ist in der Mache, und im Mai geht es für Antje und ihre Band endlich auf Headliner-Tour.

Quelle: Hannover Concerts

Chris de Burgh 06.05.2017 Hannover


CHRIS DE BURGH & BAND
"A BETTER WORLD"
Samstag 06.05.2017 Kuppelsaal(HCC) Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Webseite Chris de Burgh
Webseite Hannover Concerts

Chris de Burgh & Band präsentiert neue CD „A Better World“ im Frühsommer 2017 live

Die Deutschlandtour im Mai 2017 benennt Chris de Burgh wie sein 21. Studio-Album – „A Better World“. Der Titel dieser Veröffentlichung (VÖ: 23. September 2016, Starwatch Entertainment/ Sony), deren mit wenigen Strichen gemaltes Cover eine aus dem verdörrten Erdboden wachsende bunte Blume zeigt, ist Programm. „Bethlehem“, die überraschend rockige erste Single (im Geiste seiner früheren kantig-tempogeladenen Lieder wie beispielsweise „Don’t Pay The Ferryman“ von 1982), setzt das Weltgeschehen in poetischen Bezug zu dem biblischen Schlüsselort. Der Song „Homeland“ stellt sogar die Flüchtlingsthematik in den Mittelpunkt und zeigt Chris de Burgh als lyrischen Gegenwartschronisten. 15 Lieder umfasst die inhaltlich komplexe, musikalisch abwechslungsreiche und dennoch in sich stimmige Platte. Sie beinhaltet all das, was die Fans an den Kompositionen des irischen Singer/Songwriters lieben: Balladen und Episches plus Lieder, die irisch-folkloristisch gefärbt sind, aber auch mal dezent-swingend daherkommen können. Die Shows von Chris de Burgh wären natürlich nicht rund, wenn er nicht auch seine größten Hits wie „The Lady In Red“, „Missing You“ oder „Don’t Pay The Ferryman“ sowie „High On Emotion“ spielen würde.

Quelle: Hannover Concerts

Forced to Mode 30.04.2017 Hannover


FORCED TO MODE und PRAYERS FOR RAIN
Can’t enjoy the silence Depeche Mode Party Nr. 26

Sonntag 30.04.2017 Musikzentrum/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:30 Uhr)
Webseite Forced to Mode
Webseite Prayers for Rain
Webseite Living Concerts

Der Abend startet mit Prayers For Rain, die seit rund 20 Jahren eine Institution in der dunklen Partyszene sind – nicht nur, aber besonders in der Region Hannover. Sie spielen ausschließlich Stücke der britischen 80er-Jahre Helden The Cure. Anders als andere Cover- oder Tributebands imitieren Prayers For Rain die Band rund um Robert Smith aber nicht, sondern lassen vielmehr das Gefühl der Songs und ihrer Zeit wieder aufleben – und das mit einem klaren, authentischen und oftmals durchaus tanzbaren Sound. Daher sind Prayers For Rain nicht nur bei den Szenekennern beliebt, sondern sorgen auch bei nicht so fundierten Insidern für einen prickelnden Abend. Denn Stücke wie „Boys don’t cry“, „A forest“ oder „Just like heaven“ sind einfach jedem ein Begriff.

Seit Jahren bekommt Depeche-Party Angebote von Coverbands, die gerne auf den Partys live performen wollen. Sehr lange wurde aber vieles aus verschiedensten Gründen abgelehnt. Doch dann schauten sich Crax und Lo-Renz Forced To Mode an und waren schier begeistert. Forced To Mode produzieren und präsentieren ihr „Devotional Tribute“ auf einem Niveau, das ohne Frage seines Gleichen sucht. Vor allem die sehr energetischen Live-Performances, die „ganz-nah-am-Original-Stimme“ und die perfektionistische Liebe zum Sound-Detail machen die Tribute-Show von Forced To Mode so einzigartig. Die drei Musiker widmen sich vor allem den ersten 15 Schaffensjahren des Originals. Dabei zählen stetig wechselnde Setlists sowie selten, bisweilen noch nie live gespielte DM-Songs zum großen Credo der Band. Das Repertoire von Forced To Mode umfasst inzwischen über 70 Songs aller Dekaden der legendären Engländer.

Ab 23 Uhr kredenzen die DJs Crax und Lo-Renz einen raffinierten Musikmix, um traditionell in den Mai zu tanzen. Crax und Lo-Renz vom Depeche-Party Team aus Hannover überzeugen nun schon zum 26. Mal seit 2004 mit dem Motto „Can’t enjoy the silence“ im MusikZentrum Hannover das Party-Publikum. Depeche Mode Partys sind etwas Besonderes, denn Depeche Mode bieten mit ihren vielen Hits und tanzbaren Popnummern die Möglichkeit, auf niveauvolle Art richtig schön zu feiern. Eine authentische Party von Fans für Fans.

Quelle: Living Concerts

Fury In The Slaughterhouse 10.-12.03.2017 Hannover


Fury In The Slaughterhouse
"30 Jahre Fury In The Slaughterhouse"-Klassentreffen Teil 2 2017
Freitag 10.03.2017 TUI-Arena/Hannover
Samstag 11.03.2017 TUI-Arena/Hannover
Sonntag 12.03.2017 TUI-Arena/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)
Webseite Fury in the Slaughterhouse
Webseite Hannover Concerts

30 Jahre Fury In The Slaughterhouse-Klassentreffen Teil 2 2017

Der Vorverkauf für die Fury In The Slaughterhouse Konzerte am 10., 11. und 12. März 2017 in der TUI Arena Hannover liefen nach kurzer Zeit so gut, dass alle Termine restlos ausverkauft sind. Es wurden mehr Tickets verkauft als beim Klassentreffen Teil 1 auf der Expo Plaza. Damals feierten 25.000 Fury-Fans das Wiedersehen unter freiem Himmel.

Im Sommer 2008 verabschiedeten sich Fury In The Slaughterhouse mit einer großen Tournee und drei spektakulären ausverkauften Konzerten auf der Parkbühne Hannover von ihren Fans. Wer seinerzeit beim ersten Klassentreffen 2013 dabei war, darf sich auch zum zweiten Teil 2017 in die TUI Arena eingeladen fühlen. Vor vier Jahren beim Klassentreffen auf der Expo Plaza waren die 25 000 Karten in kürzester Zeit ausverkauft. Aufgrund der bisher großen Nachfrage ist es also ratsam, sich schnellstens ein Ticket zu sichern.

Facts and Figures: 1987 gegründet, avancierten Fury In The Slaughterhouse in den 90-er Jahren mit Alben wie „Jau“ (1990), „Mono“ (1992), „The Hearing And The Sense Of Balance“ (1995) oder „Brilliant Thieves“ (1997) zu den erfolgreichsten deutschen Bands. Im Laufe der Karriere verkauften die Hannoveraner über vier Millionen Alben weltweit. Ihre Überhits „Time To Wonder“, „Won´t Forget These Days“ oder „Radio Orchid“ sind Evergreens bei vielen nationalen und internationalen Radiostationen.

Dass Fury auch heute noch, acht Jahre nach ihrer offiziellen Auflösung, hoch im Kurs stehen, zeigen alleine ihre immer noch hunderttausendfach gehörten Songs auf Plattformen wie Youtube oder Spotify.

In der TUI Arena spielen Fury In The Slaughterhouse in der Originalbesetzung, die sich 2008 verabschiedete: Kai Wingenfelder (Gesang), Thorsten Wingenfelder (Gitarre), Christof Stein-Schneider (Gitarre), Rainer Schumann (Schlagzeug), Gero Drnek (Keyboard, Gitarre) und Christian Decker (Bass).

Quelle: Hannover Concerts

Pawel Popolski 11.02.2017 Hildesheim

zur Galerie Der Familie Popolski
Der Popolski Wohnzimmershow
PAWEL POPOLSKI
"DER WISSEN DER WENIGSTE..."
Samstag 11.02.2017 Audimax/Hildesheim
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)
Webseite Popolski

Der POPOLSKI Wohnzimmershow „Der wissen der Wenigste…“

Nachdem Piotrek Popolski vor mehr als 100 Jahren beim Pfarrfest in Pyskowice 22 Gläser Wodka getrunken hatte, ersann er eine kleine Melodie. Dies war die Erfindung der Popolski Musik, welche später als Popmusik bekannt wurde. Obwohl die drei Akkorde dieser genialen Komposition später von erstaunten Fachleuten in 90% aller internationalen Tophits wiedererkannt wurden, blieb ihr Erfinder zeitlebens unbekannt.

Pawel Popolski, der älteste Enkel von Opa Piotrek, ist mit Kofferschlagzeug, Piano und vielen Flaschen Wodka vom polnischen Zabrze aufgebrochen um neue, unerhörte Geschichten aus der Welt der Popmusik zu erzählen. So erfährt das staunende Publikum, wie sich Opa Popolski von der Natur inspirieren lies und einen neuen Musikstil erfand, in dem überhaupt nicht gesungen, sondern nur geredet wird: „der Raps-musik“. Er demonstriert außerdem am Schlagzeug, warum die Polka allen anderen Musikgattungen energetisch überlegen ist: „Da geht sofort der Post ab durch der Decke, bei der Jazz falle ich direkt in der Tiefschlafphase!“ Pawel hat die wichtigsten Möbel aus dem Wohnzimmer der Popolskis mitgenommen: Den alten Sessel seines Großvaters, den braunen Couchtisch, die Stehlampe und das Fotoalbum der Familie.

Dorota Popolski, vierzehnmalige Miss Zabrze, begleitet ihren Cousin Pawel. Sie singt die schönsten Hits ihres Opas und sucht im Publikum den Mann fürs Leben. Denn zu ihrem großen Leidwesen ist sie immer noch solo! Doch damit nicht genug: Aus dem Plattenbau in Zabrze wird der jüngste Bruder Janusz Popolski per Skypek live in die Show geschaltet und macht seinem Ruf als „der trubste Tasse von der ganze Familie“ alle Ehre.

Die vom Polkaüberwachungsverein (PÜV) vorgeschriebene Wodka-Pause wird natürlich eingehalten.

Quelle: Popolski

Ehrlich Brothers 10.02.2017 Hannover


EHRLICH BROTHERS
"FASZINATION"
Freitag 10.02.2017 TUI-Arena/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)
Webseite Ehrlich Brothers
Webseite Hannover Concerts

FASZINATION – Die neue Show der Ehrlich Brothers
Bereits über 250.000 Tickets verkauft – viele Zusatzshows im Tourplan!


Nach dem Riesenerfolg von „Magie – Träume erleben“ möchte sich keiner die neue Show der Ehrlich Brothers entgehen lassen: Obwohl die Tournee noch nicht begonnen hat, haben sich bereits 250.000 Fans ihre Tickets für FASZINATION gesichert. Aufgrund der starken Nachfrage sind zahlreiche Zusatztermine im Vorverkauf. Bis Mai 2017 stehen über 100 Shows des Erfolgs-Duos quer durch Deutschland auf dem Tourplan.

FASZINATION feierte seine Premiere am 27. Dezember in der Fraport Arena in Frankfurt. Die Show bietet spektakuläre neue Illusionen und zukunftsweisende Magie, präsentiert mit dem unvergleichlichen Charme der beiden Zauberbrüder Andreas und Chris Ehrlich. Die Ehrlich Brothers werden einen echten Monstertruck aus dem Nichts erscheinen lassen, 8 Tonnen schwer und 2000 PS stark! Sie werden Schwiegermütter aus dem Publikum von einem Ort an einen anderen teleportieren und Sie werden ein Experiment wagen, bei dem einer der beiden Brüder geschrumpft wird. Ausgang offen… Mit im Gepäck haben die Brüder außerdem Zauberkunststücke, die sie hautnah im Publikum vor den Augen der Zuschauer zeigen werden. Der Aufwand der Show ist enorm: Allein elf Trucks sind nötig, um die Showrequisiten und das aufwendige Bühnenbild zu transportieren. Die 50-köpfige Crew wird 30 Kilometer Kabel verlegen und 500 Spezialeffekte zünden. Mit FASZINATION präsentieren die Ehrlich Brothers eine atemberaubende Show mit weltweit einmaligen Illusionen.

Quelle: Hannover Concerts

Powerwolf & Epica 29.01.2017 Hannover


POWERWOLF & EPICA
SPECIAL GUEST: BEYOND THE BLACK
Sonntag 29.01.2017 Capitol/Hannover
Beginn 19:00 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)
Webseite Powerwolf
Webseite Hannover Concerts

Deutschlands Heavy-Metal-Giganten Powerwolf und die holländischen Symphonic-Metal-Stars Epica haben sich für eine gemeinsame Europa Tour Anfang 2017 zusammengetan. Diese imposante Co-Headline-Tour kommt mit dem lang ersehnten, neuen Epica -Album „Holographic Principle“ im Gepäck, das am 30. September 2016 veröffentlicht wurde. Auch Powerwolf haben mit der spektakulären DVD „The Metal Mass Live“, die seit 29. Juli 2016 erhältlich ist, einen starken Release mit dabei.

Matthew Greywolf von Powerwolf: „Anfang 2017 gehen wir auf eine sehr spezielle Tour, auf der wir die Bühne mit den großartigen Epica teilen werden. Diese Shows werden die bisher größten Indoor-Metal-Messen von Powerwolf. Seid bereit für beeindruckende Bühneaufbauten und verrückte Nächte voll des Metal-Wahnsinns!“

„Woohoow! Im Herbst veröffentlichen wir unser siebtes Studio-Album und es kommen spannende Zeiten auf uns zu! Ein neues Album bedeutet ein neues Kapitel Epica und natürlich auch eine neue Welttournee. Anfang 2017 erstürmen wir, gemeinsam mit unseren deutschen Freunden Powerwolf, die Bühnen in ganz Europa. Wenn ihr unsere brandneuen Songs live hören möchtet, wenn ihr unsere brandneuen Visuals sehen möchtet und wenn ihr einfach eine gute Zeit mit uns haben möchtet, erwarten wir euch auf unserer bisher größten Tour! Ich kann es kaum erwarten zurück auf der Straße zu sein und zu sehen, wie die Musik, die Energie und unsere großartigen Fans eins werden. Bis bald!“, sagt Epica Frontfrau Simone Simons.

Quelle: Hannover Concerts

The Great Dance of Argentina 28.01.2017 Hannover

zur Galerie The Great Dance Of Argentina
THE GREAT DANCE OF ARGENTINA
VIDA! ARGENTINO
Nicole Nau & Luis Pereyra Company
Samstag 28.01.2017 Theater am Aegi/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Webseite The Great Dance of Argentina
Webseite Hannover Concerts

„Vida II – a new sensation“ – neues Programm, größeres Ensemble, mehr Abwechslung

Tempo, Poesie, Eleganz: The Great Dance Of Argentina zelebriert Argentiniens Kulturvielfalt auf großer Bühne



Feurige Tanz- und Show-Einlagen, mitreißende Live-Musik, lateinamerikanische Emotion: VIDA! ARGENTINO. Nach dem Erfolg der „Vida“-Tour bringt die Produktion um das deutsch-argentinische Startänzerduo Nicole Nau/Luis Pereyra ab Anfang Januar ein weiteres Mal Argentiniens kulturelle Vielfalt auf Deutschlands Bühnen. Die Besonderheit bei „Vida II – a new sensation“: Dank der hochklassigen Erweiterung des Ensembles um diverse Ausnahmetänzer/Musiker erwartet das Publikum ein noch dynamischeres, variantenreicher choreographiertes „Märchen voller Leidenschaft“ (freundin DONNA).

Eines der Leitmotive der abendfüllenden Darbietung ist die ‚Faszination Tango’. Diese umschreibt Nicole Nau wie folgt: „Tango ist der Tanz der Extreme. Schwarz und Weiß. Liebe und Hass. Mann und Frau. Leben und Tod. Zwei Pole, die sich anziehen. Gefühle kochen hoch, die Luft vibriert vor Leidenschaft. Tango ist Ekstase – und hat doch klare Regeln und Strukturen. Genau darin liegt sein Geheimnis!“ Jener Tanz gewordene Ausdruck Argentiniens deckt jedoch nur eine der vielen Facetten der Show ab, deren betörender Reiz durch den fließenden Rollentausch von Tänzern und Musikern noch potenziert wird. Der virtuose Wechsel der Einlagen fügt sich für den Zuschauer zu einem ganzheitlichen Sinnerlebnis, das musikalisch wie optisch den regionalen Besonderheiten des südamerikanischen Landes gerecht wird: Hypnotisches Trommelfeuerwerk trifft auf das treibende Klackern der Boleadoras genannten Schleuderkugeln. Bandonéon-Klänge mischen sich mit temperamentvollem Gesang und anfeuernden Zwischenrufen der Mitspieler. Tango wechselt mit rasantem „Malambo“ (Stepptanz), sinnlich-animierendem „Zamba“ und weiteren Spielarten der Tanzkunst. Um stimmungsvolles Licht- und Bühnendesign samt künstlerischen Projektionen auf Gazeschals ergänzt, entsteht ein atmosphärisch dichter Brückenschlag zwischen Tradition und Moderne. Dieser kommt einer „Liebeserklärung an Argentinien, seine Kultur, sein Land und sein Volk“ (Frankfurter Rundschau) gleich.

In ihrer südamerikanischen Wahlheimat wurde die gebürtige Düsseldorferin Nicole Nau, deren spannender Werdegang im Taschenbuch „Tanze Tango mit dem Leben“ (Bastei Lübbe) erzählt wird, mehrfach besondere Ehre zuteil: Die Leiterin des Tanztheaters „Viejo Almacén“ in Buenos Aires wurde auf zwei Briefmarken abgebildet und vom ehemaligen Staatspräsidenten Carlos Menem als „beste Tangotänzerin“ gepriesen. Ihr kongenialer argentinischer Tanz- und Lebenspartner ist der mehrfach international ausgezeichnete Choreograph Luis Pereyra, der bereits Lady Diana und Prince Charles im Buckingham Palace zum Tanzen brachte. Mit einer neuen Mischung aus Altmeistern und jungen Talenten kommt das große, personell aufgestockte Ensemble zwischen Anfang Januar und Anfang März erstmals nach Deutschland. Im Anschluss an die zweimonatige Tour gastiert „VIDA! ARGENTINO“ ab März in vielen weiteren europäischen Ländern.

Quelle: Hannover Concerts

Fiddler´s Green 14.01.2017 Hannover


Fiddler´s Green
"Devil’s Dozen" Tour 2017
Support: Mainfelt
Samstag 14.01.2017 Pavillon/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Webseite Fiddler´s Green
Webseite Living Concerts

Jetzt schlägt's 13. Die sechs Teufelskerle von Fiddler’s Green haben sich nicht lumpen lassen und stellen nun nach drei Jahren Wartezeit ihr lang ersehntes 13. Studioalbum vor, denn nach dem Bandjubiläum ist vor „Devil’s Dozen“.

Nicht nur die diabolische Unglückszahl beherrscht das neueste Werk von Fiddler’s Green, auch das gehörnte Albumcover in mächtigem Schwarz und feurigem Rot trägt seinen Teil zum sündigen Musikgenuss bei. Mit dieser CD begeht die Band neue Wege und testet mitsamt neuem Produzententeam aus, wie sich der eigene musikalische Stil in Zukunft noch verändern kann.

Mit Jörg Umbreit und Vincent Sorg (Die Toten Hosen, In Extremo, Broilers) wurde in den legendären Principal Studios gemeinsam packendes Material aufgenommen, zerlegt und neu konzipiert, um ein teuflisches Dutzend brandneuer Songs auf einem Silberling zu verewigen, der sich in die Gehörgänge einbrennen wird.

Und wer Fiddler’s Green kennt, weiß, dass der Teufel im Detail steckt: Während die Vorgängeralben von Traditionals durchzogen waren, setzt die 13. Platte dieses Element nur sehr sparsam ein, um andere Stile und Themen zur Geltung kommen zu lassen. So spürt man den Wind im Haar, wenn höllisch schnelle Songs das Fernweh nach der grünen Insel anheizen, um im Pub schunkelnd die Gläser zu heben und das heilige Gebräu zu trinken. Eingängig melancholische Balladen und gediegener Gute-Laune-Reggae sorgen für die nötige Atempause zwischendurch, doch an Schlaf ist kaum zu denken, denn schon sind die Humpen wieder mit gekühltem Bier gefüllt.

Mal humorvoll, mal gesellschaftskritisch – die feurigen Rhythmen gehen direkt ins Blut und treiben einen an, bis die Schuhsohlen glühen, als sei der Leibhaftige auf dem Sprung! Voll rauer Energie präsentiert sich hier dämonischer Irish Speedfolk vom Feinsten.

Die Band Mainfelt stammt aus dem Herzen Südtirols und besticht durch ehrliche und handgemachte Musik im Folk/Country Stil. Die Natürlichkeit der vier Musiker ist eine erfrischende Abwechslung zur schnelllebigen, scheinheiligen und auf Hochglanz polierten modernen Musikkultur. Mit neuen Arrangements und klarem Konzept arbeiten sie an ihrem Debütalbum, welches 2016 erscheinen wird.

Quelle: Living Concerts

Die Lochis 05.01.2016 Hannover


DIE LOCHIS
"#ZWILLING" TOUR 2016/2017
Special Guest: Kayef
Support: Jannik Brunke
Donnerstag 05.01.2017 Capitol/Hannover
Beginn 18:00 Uhr (Einlass 17:00 Uhr)
Webseite Die Lochis
Webseite Hannover Concerts

Zwillinge, die richtig abgehen! -- Heiko & Roman Lochmann aka Die Lochis

Die Brüder ritten die erste deutsche YouTube - Welle und wurden auf den VideoDays 2012 bereits im selben Atemzug mit Y-Titty genannt. Damals waren Die Lochis 13 Jahre alt!
Seit 2011 betreiben die Zwillinge Heiko und Roman ihren eigenen Kanal „Die Lochis“ und posten seitdem jeden Samstag ein neues Video, in denen sie eigene Sketche spielen oder aktuelle Chart-Hits parodieren.
Mit ihrem ersten selbst komponierten Song „Durchgehend online“ erreichten sie 2013 direkt die Mediacontrol Single Charts.
Auf den VideoDays 2013 traten die Lochis in der Kölner Lanxess Arena mit dem Song vor rund 10.000 Fans live auf. Auch mit ihren nachfolgenden Single-Veröffentlichungen stürmten sie die deutschen und österreichischen iTunes- und Media Control Single Charts.
Ihr krasser Tanz-Track Ohrwurm „Ab geht’s” war für Kids und Teens der Sommerhit des letzten Jahres.
2015 folgte auch die restlos ausverkaufte „Lochiversum“ Hallentournee, sowie mehrere, gefeierte Open Air Auftritte.
Kein Wunder also, dass die Fan-Base der Lochis in den letzten Jahren so enorm gewachsen ist.
Das Potenzial ist riesig: Rund 1,6 Millionen „Lochinators” verfolgen aktuell ihre Videos, die pro Monat gut 20 Millionen mal geklickt werden. Damit belegen die Zwillinge einen der meistabonnierten Kanäle in Deutschland. Doch da geht noch mehr!
1,6 Millionen Subscriber? Das hat in ihrem Alter noch kein anderer deutscher YouTuber erreicht – Tendenz weiterhin stark steigend. Wo Die Lochis hinkommen, gibt es Tumulte, kreischende Fans und massenhaft Selfies und Autogramme. Eine Zwilling - Erfolgsgeschichte, wie man sie bisher nur von Tokio Hotel kannte.
Dabei sind Die Lochis im Gegensatz zu manch anderen Protagonisten der Szene kein reines Medienphänomen. Das liegt daran, dass die Brüder Lochmann etwas können: Sie sind Musiker mit Leib und Seele und große Performer, die auf ihrer „Lochiversum“ Hallentournee bewiesen haben, dass sie auch bei ihren Live Konzerten halten, was sie versprechen. Ein frischer Sound, der am ehesten an Cro erinnert – immer in Verbindung mit dem unverwechselbaren unbekümmerten Humor der Brüder – das ist der Lochis Mix, der immer neue und größere Begeisterungsstürme bei den Fans auslöst.
Eine Atempause gönnen die 16 jährigen Brüder sich und ihrer stetig wachsenden Fanschar nicht. Pünktlich zum Weihnachtsfest 2015 ging es mit den Lochis rasant auf das nächste Level!
Constantin Film feierte am 24.12. Premiere mit dem Lochis Kinofilm „Bruder vor Luder”, dem direkt der Sprung in die Top 10 der deutschen Kinocharts
gelang, und machte Die Lochis nun auch in der analogen Welt zu den Stars, die sie auf YouTube längst sind.

Quelle: Hannover Concerts

Torfrock 16.12.2016 Hamburg


TORFROCK
BAGALUTEN WIEHNACHT 2016
Vorwech: Rubber Chukks
Freitag 16.12.2016 Alsterdorfer Sporthalle/Hamburg
Beginn 19:30 Uhr
Webseite Torfrock
Webseite Rubber Chukks

Torfmoorholms international erfolgreichster Musikexportschlager sorgt auch 2016 für einen würdigen Jahresausklang - und Torfrock spielen damit das Konzert #2 im zweiten Vierteljahrhundert des Bestehens - tausende Wikinger von fern und nah werden ihnen dafür dankbar sein.
Quelle: Sporthalle Hamburg

Tabaluga 10.12.2016 Hannover


PETER MAFFAY, TABALUGA & GÄSTE LIVE
Special Guests: Culcha Candela + weitere Gäste: Alex Wesselsky, Uwe Ochsenknecht, Rufus Beck, Heinz Hoenig und Linda Teodosiu
Samstag 10.12.2016 TUI-Arena/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 18:15 Uhr)
Webseite Tabaluga
Webseite Hannover Concerts

Das Rockmärchen für Kinder und alle, die es geblieben sind:
PETER MAFFAY, TABALUGA & GÄSTE LIVE
„Es lebe die Freundschaft!“

Im Herbst 2016 begleiten Peter Maffay, seine Band & zahlreiche Gäste den kleinen grünen Drachen bei seinem neuen Abenteuer durch 15 deutsche Städte! Die neue Geschichte dreht sich um eins der wichtigsten Themen überhaupt: „Freundschaft“ – „Was bedeutet Freundschaft? Wie lebt man sie, wie fühlt man sie? All das wollen wir gemeinsam mit Tabaluga herausfinden“, verrät Peter Maffay. „Es lebe die Freundschaft!“ ist ein aufrüttelndes Rockmärchen mit brandneuen Songs und mit neu interpretierten Tabaluga-Klassikern für Kinder und für alle, die es geblieben sind.

Der Titel „Es lebe die Freundschaft!“ ist dabei nicht zufällig gewählt, denn er bildet die aktuelle Kernbotschaft: „Miteinander statt Gegeneinander!“ Das neue Album ist ein Appell: Wer einen Neuanfang wagen möchte und alte Gräben überbrücken will, der muss auf den anderen zu gehen können. Allein das kann Wunder wirken – und im Märchen wird daraus sogar Freundschaft…

Das Album zur Tour „Es lebe die Freundschaft!“ (Sonymusic, VÖ am 30.10.15), auf dem Gäste wie Tim Bendzko, Samy Deluxe, Udo Lindenberg, Otto, Bully Herbig, Uwe Ochsenknecht, Laith Al-Deen u.v.m. großartige musikalische Parts übernehmen, widmet sich ganz dem Thema Freundschaft, das allen am Herzen liegt: „Freundschaft ist wie ein Spiegel aus Diamant und eine wundervolle Unterart der Liebe!“ (Laith Al-Deen), „Ein Freund ist jemand, der es ehrlich mit dir meint und auch in der Not zu dir steht.“ (Otto), „Es gibt eine übergeordnete Freundschaft, die heißt: Menschenliebe über alle kulturellen und religiösen Grenzen hinweg. Dafür stehen wir!“ (Udo Lindenberg). Alle Beteiligten haben zugunsten der Peter Maffay Stiftung auf eine Gage verzichtet.

Als Gäste für die Show wurden bis jetzt Uwe Ochsenknecht, Rufus Beck und Heinz Hoenig bestätigt – weitere Gäste folgen noch. Ebenso mit von der Partie ist die Peter Maffay Band mit Peter Keller (git), Pascal Kravetz (keyb, git), Carl Carlton (git), Bertram Engel (dr), Ken Taylor (bs), Charlotte Klauser (voc, dr, vio), Linda Teodosiu (voc) und Leon Taylor (voc).

Peter Maffay und sein Team haben mit „Es lebe die Freundschaft!“ eine Rockgeschichte über Werte gemacht, die sie selbst seit über 15 Jahren in der „Peter Maffay Stiftung“ leben. Peter Maffay: „Wir sprechen hier Klartext. Deshalb ist die neue Tabaluga-Geschichte für mich persönlich die wichtigste, die wir je gemacht haben. Und – wir haben dabei wunderbare Partner gewonnen. Ihnen allen danken wir dafür, dass sie dabei sind und uns unterstützen, die Botschaft von „Es lebe die Freundschaft“ lebendig zu machen! Wir freuen uns sehr auf unsere Tour und auch unser großes und kleines Publikum!“

Quelle: Hannover Concerts

Völkerball 8.& 9.12.2016 Hannover


VÖLKERBALL
A TRIBUTE TO RAMMSTEIN
Donnerstag 08.12.2016 &
Freitag 09.12.2016 Capitol/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Webseite Völkerball
Webseite Hannover Concerts

„Völkerball“ heißt die Band – „A Tribute to Rammstein“ lautet der Untertitel. Wie groß dieser Untertitel geschrieben wird, steht schon fest, bevor „Völkerball“ den ersten Ton gespielt hat. Mithilfe von mühevoll nachgebildeten Requisiten, Outfits und Maske verstehen es die sechs „Völkerball“-Musiker nämlich, so authentisch in die Rollen ihrer jeweiligen „Vorbilder“ zu schlüpfen, dass sich selbst gestandene „Rammstein“ Fans ungläubig die Augen reiben. Die Perfektion ihrer Kopie wollen „Völkerball“ nach ihrer ausverkauften Show im Dezember 2015 noch einmal am Donnerstag 08.12.2016 und Freitag, 09.12.2016, im Capitol Hannover unter Beweis stellen.

Quelle: Hannover Concerts

Sierra Kidd 04.12.2016 Hannover


Sierra Kidd
"Bad Guys Go To Hell"-Tour 2016
Support: Wendja
Sonntag 04.12.2016 Faust/Hannover
Beginn 19:30 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Webseite Sierra Kidd

Keine zwanzig Jahre alt und doch schon seit Jahren das Wunderkind schlechthin im deutschen HipHop? Für Sierra Kidd absolut kein Widerspruch. Mit denen kennt er sich nämlich aus: Vom gemobbten Außenseiter zum gefeierten Shooting Star, von umjubelten Festival-Auftritten zu intimen Club-Shows: Sierra Kidd hat mehr gesehen als manch gestandener Sechzigjähriger. Drei eigene Headline-Tourneen, brechend volle Venues, diverse TV-Auftritte und nicht nur einmal über zwanzigtausend Menschen vor der Bühne: Es wäre viel zu einfach, sich auf Erreichtem auszuruhen.

Die Schattenseiten begleiten Sierra Kidd wie selbstverständlich: Falsche Freunde verfolgen ihn auf Schritt und Tritt. Von Haus aus kein sonniges Gemüt, sorgt das Erlebte für das, was die Fans so an ihm schätzen: Reflektiertes, ja manchmal Melancholisches – aber niemals zutiefst Pessimistisches. Wer bei Kidd genau hinhört, entdeckt überall Fröhliches in Hooks, Aufbauendes in Textzeilen. Sein letztes Mixtape “FSOD” – aus dem Nichts in die an einer absurderen Premium-Box nach der anderen krankenden Deutsch-Rap-Szene geworfen – zeugt hiervon: Man braucht nicht lang zu suchen, um richtiggehende Knaller zu finden.

Die Höhen und Tiefen der Musik-Industrie durchschritten, scheint Sierra Kidd nun endlich wieder bei sich angekommen zu sein: Es wird geheimnisvoller, komplexer, schlicht erwachsener – Kidd geht den nächsten Schritt. Passend dazu kommt 2016 die mit Abstand größte Headline-Tour seiner Karriere und ein neues Album. Dazu eine vollständig überarbeitete Bühnen-Show, Extended Sets plus mehrere Special Guests.

Für den Support sorgt Wendja aus Wien, der Raps mit Köpfchen kann, tiefergelegten Pop und heiße Tracks zum Runterkommen. Wendja bietet krasse Bandbreite, perfekt komprimiert im Albumtitel “Poet & Prolet”, das im Frühjahr 2017 erscheinen wird. Produziert haben Quarterhead und Arschtritt Lindgren, die Wendjas Stimme messerscharf in Szene gesetzt haben. Die Tracks changieren von megalässig bis ganz schön heftig und sind ab Herbst 2016 live zu sehen, wenn Wendja Sierra Kidd auf seiner “Bad Guys Go To Hell”-Tour als Special Guest begleiten wird.

Quelle: Faust/Hannover

LANCE BUTTERS & AHZUMJOT 02.12.2016 Hannover


LANCE BUTTERS & AHZUMJOT
"LASSENSEDIS" TOUR 2016
Freitag 02.12.2016 Capitol/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Webseite Lance Butters
Webseite Ahzumjot
Webseite Hannover Concerts

»Lance Butters hat sich wahnsinnig weiterentwickelt in den letzten Jahren. Man kann wirklich davon sprechen, dass er erwachsen geworden ist.« So Ahzumjot einst — ohne mit der Wimper zu zucken — in einem inszenierten »Studiobericht« für eine große HipHop-Online-Plattform. Natürlich war das kompletter Unsinn. Weder Lance Butters noch Ahzumjot sind erwachsen geworden, jedenfalls nicht so richtig mit Live-Mucker-Band, sentimentaler Gymnasial-Lyrik, aufgesetzten PR-Moves und all dem anderen Unfug, der im Deutschrap dazugehört. Dazu haben Lance Butters und Ahzumjot nur eins zu sagen: LASSENSEDIS.

Vereint in der Abgrenzung vom Einheitsbrei, gehen Lance Butters und Ahzumjot nach der »Keine Sorge, Mama«-Tour 2012 erneut zusammen auf Tour — diesmal jedoch mit einer besonderen, gemeinsam konzipierten Show anstatt zwei streng getrennten Sets. Eine Weiterentwicklung kann man beiden Künstlern nicht absprechen: Nehmen wir Lance Butters, der mit seinem von Ahzumjot coproduzierten Album »BLAOW« im letzten Jahr direkt auf Platz #2 der deutschen Charts einstieg und vom vermeintlich limitierten Battle-Rapper zur Schlüsselfigur einer Szene aufstieg, die er von Anfang an abgelehnt hat. Oder Ahzumjot, der sich nach frühen Vorschusslorbeeren und dem ambitionierten Major-Album »Nix mehr egal« auf seiner jüngsten Veröffentlichung, der EP »MINUS«, nicht nur als Rapper, sondern vor allem auch als Musiker und Produzent gefunden hat. Lance Butters und Ahzumjot stehen eben für Kreativität, für Style und auch für das gewisse Quäntchen Ignoranz. Für alles andere gilt: LASSENSEDIS.

Quelle: Hannover Concerts

Torfrock 19.11.2016 Rinteln

zur Galerie Torfrock
TORFROCK
BAGALUTEN WIEHNACHT 2016
Vorwech: Rubber Chukks
Samstag 19.11.2016 Carambolage Music Hall/Rinteln
Einlass 20:00 Uhr
Webseite Torfrock
Webseite Rubber Chukks

Nach intensiver Planung und Nutzung der über Jahrzehnte aufgebauten Kontakte zur professionellen Musikszene ist es endlich soweit! Die Carambolage Music Hall um Thorsten und Anja Riesenberg startet die Konzertreihe „Wir holen die Legenden nach Rinteln“!

Die „direkten Abkommen der alten Wikinger“ belegen mit ihrem tiefen Sinn für musikalischen Unsinn nun schon seit über 3 Jahrzehnten, dass Rock von Rocken kommt und nicht bierernst oder pseudo-intellektuell sein muss. Neben über das ganze Jahr verteilten Konzerten gibt Torfrock jährlich zu Weihnachten in verschiedenen norddeutschen Städten Konzerte mit dem Namen “Die beinharte Bagaluten Wiehnacht” Die diesjährige beinharte Tour startet in Rinteln!

Quelle: Carambolage Music Hall

Reload Festival 26.-27.08.2016 Sulingen


Reload Festival 2016
26.-27.08.2016 - Sulingen
Webseite Reload Festival

Auch mit dem diesjährigen Line Up dürften die Macher des Reload Festivals wieder genau den Nerv ihrer Besucher treffen!

Das Reload Festival ist ein seit 2006 alljährlich in den Sommermonaten an zwei, zwischen 2009 und 2013 an drei Tagen in Niedersachsen stattfindendes Freiluft-Rockfestival, das zunächst (wie eine schon 2003 durchgeführte Indoor-Vorgängerveranstaltung) in Twistringen abgehalten wurde, seit 2011 dann in Sulingen. Als führende Teilnehmer in vergangenen Jahren werden etwa Billy Idol (2010), Limp Bizkit, Hatebreed oder Papa Roach (2011) genannt.

Das Team von Music-Pics hatte 2012 das Vergnügen, ein wundervolles Wochenende in Sulingen zu verbringen.
Hier ein kleiner Rückblick:
http://music-pics.de/galerie/galerie-reload-festival-2012.html

Auf dem Reload Festival wird es in diesem Jahr nur eine Hauptbühne in Form der EMP - Mainstage geben.
So ist gewährleistet, dass ihr keine Band durch Überschneidungen verpasst.

Nach dem Programm auf der Hauptbühne wird es dann in Festzelt in der After-Show-Area weitergehen.

Das entsprechende Bühnenprogramm mit den jeweiligen Spielzeiten der Bands findet Ihr demnächst auf der Festival Seite.

Auch in diesem Jahr ist es den Machern des Reload wichtig einen geringen Abstand zwischen Bühne und Publikum zu lassen, um euch möglichst nah an eure Lieblingskünstler zu bringen.

Line Up:
Limp Bizkit, Five Finger Death Punch, Die Kassierer, Emil Bulls, Itchy Poopzkid, Sodom, Comeback Kid, Stick To Your Guns, Terror, Dog Eat Dog, Monsters Of Liedermaching, Das Pack, Fjort, Adept, Burning Down Alaska, Friday Flashback, Hatebreed, Fear Factory, Arch Enemy, Steak Number Eight, Airbourne, Unearth.

Quelle: Reload Festival


Stars for Free 20.08.2016 Hannover


Antenne Niedersachsen
"Stars for Free" 2016 - Open Air

Samstag 20.08.2016 Expo-Plaza Hannover
Webseite Stars for Free

Antenne Niedersachsen STARS for FREE 2016: 6 Stunden Live-Open-Air und kein Eintritt


Antenne Niedersachsen STARS for FREE 2016 gibt es in diesem Jahr noch größer: Mehr Stars, mehr Zuschauer und wieder kein Eintritt, denn der bleibt „for FREE“. In Kooperation mit den Volksbanken Raiffeisenbanken holt Antenne Niedersachsen wieder Top-Stars in die Landeshauptstadt und auf die Bühne.

Mit dabei sind: NENA, der Super-Star aus der DJ-Szene Felix Jaehn, Publikumsliebling Milow („Howling At The Moon“), ESC-Vertreterin und Gewinnerin der fünften Staffel „The Voice“ Jamie-Lee, Topic feat. Nico Santos („Home“), Aura Dione („I Will Love You Monday“, „Geronimo”), Madcon (“Don’t Worry”) und noch mehr.

Dazu kommen Comedy-Star Matze Knop, die Ehrlich Brothers mit ihrer Magier-Show und viele Antenne Niedersachsen Moderatoren, die gemeinsam mit den Hörern feiern wollen.

Die Tickets für das Sommer-Open-Air gibt es wie immer nirgendwo zu kaufen, sondern nur bei Antenne Niedersachsen. Einfach ab dem 11. Juli die Einladungen im Programm hören, kostenlos anrufen, sich auf Niedersachsens längste Gästeliste setzen lassen und am 20. August mit dabei sein.

Außerdem verlosen die Volksbanken Raiffeisenbanken als Hauptsponsor Tickets für das Musik-Highlight des Jahres. Teilnahmekarten gibt es in den Filialen der teilnehmenden Volksbanken Raiffeisenbanken vor Ort.

Das Line Up:

Nena
„Hast du etwas Zeit für mich…“ – Wenn ihr diese Worte lest, habt ihr sofort die Melodie im Kopf, stimmts? So beginnt Nenas größter Hit „99 Luftballons“, mit dem sie 1983 sogar international bekannt wurde. Mittlerweile steht sie seit über 30 Jahren auf der Bühne und gehört zu erfolgreichsten Künstlern der deutschen Musikgeschichte.

Felix Jaehn
Wenige Tage vor seinem 22. Geburtstag wird Felix Jaehn auf der STARS for FREE-Bühne von Antenne Niedersachsen stehen. Und ihr könnt live dabei sein, wenn die Hits von diesem jungen Künstler auf der Expo-Plaza zu hören sein werden. Vor zwei Jahren der Mega-Erfolg mit „Cheerleader“. In Deutschland, England, den USA, Österreich und der Schweiz die Nummer 1 in den Charts.
Im vergangenen Jahr wieder zwei Volltreffer: Die großartige Cover-Version von „Ain’t Nobody“ mit Jasmine Thompson als Sängerin und im Herbst 2015 kam mit „Book of Love“ der nächste Hit. Zur Fußball-EM gab’s die Zusammenarbeit mit einem anderen deutschen Künstler – nämlich Herbert Grönemeyer. So entstand der Song „Jeder für jeden“. Wir freuen uns auf Felix Jaehn.

Milow
Wir freuen uns riesig, dass Milow in diesem Jahr beim STARS for FREE dabei ist. Milow kommt aus Belgien und feiert seit Jahren internationale Erfolge. „You and Me (In My Pocket)“, „Ayo Technology“, „We Must Be Crazy“ – nur einige seiner Hits. Vor kurzem hat Milow sein fünftes Studioalbum veröffentlicht.

„Modern Heart“ heißt das Album. Zu hören ist ein „typischer Milow“ als Singer-Songwriter, der aber nun auch neben eingängigen Melodien und ergreifenden Texten Beats und Instrumentalmusik erklingen lässt. „Jedes von mir aufgenommene Album bedeutet auch immer, dass jemand mich zum ersten Mal hört“, so Milow. „Daran denke ich und frage mich, könnte das ein Debüt-Album sein? Sagt es genug über mich aus? Bin das ich? Es geht nichts über den ersten Eindruck. Es gibt Lieder, die genau zu dem passen, was wir heutzutage so durchmachen: die Sorgen, die Zweifel und die Träume. Das Album kann ein Soundtrack dafür sein.“

Jamie-Lee
Jamie-Lee ist die Lokalmatadorin beim STARS for FREE 2016. Wir freuen uns sehr, die „The Voice“-Gewinnerin dabei zu haben. Das Jahr 2016 ist schon jetzt das bislang aufregendste im Leben der jungen Sängerin aus Springe bei Hannover.

Mit dem Sieg bei der fünften Staffel von „The Voice of Germany“ im Rücken schoss ihr Song „Ghost“ in den deutschen Charts nach oben. Am 25. Februar gewann Jamie-Lee damit den deutschen Vorentscheid „Unser Lied für Stockholm“ und trat im Mai beim ESC für Deutschland an. Mit ihrem Debutalbum „Berlin“ geht Jamie-Lee im Herbst auf große Tour. Im Sommer gibt’s aber ein Heimspiel – am 20. August auf der Expo Plaza.

Madcon
Madcon (kurz für mad conspiracy – „verrücktes Komplott“), bestehend aus Kapricon und Critical, sorgen weit über die Grenzen ihres Heimatlands Norwegen hinaus für gute Laune. Der internationale Durchbruch gelang 2007 mit dem Song „Beggin“. Seitdem landet die Pop-Rap- und Reggae-Band mit afrikanischen Wurzeln regelmäßig auch in den deutschen Charts. Ihren eingängigen Beats mit Ohrwurm-Refrain kann man sich einfach nicht entziehen! So auch 2010: Beim ESC in Oslo tanzte halb Europa als Flashmob zum Lied „Glow“.

2015 landeten die sympathischen Norweger mit „Don’t worry“ einen Sommerhit, der in keiner Strand-Playlist fehlen darf. In diesem Jahr sind sie wieder mit dabei. Am 20. August steht Madcon auf der Antenne Niedersachsen STARS for FREE-Bühne und bringt Hannover zum Tanzen.

Aura Dione
Aura Dione ist wieder da. Diesmal ohne Dione. Die Power-Frau aus Dänemark nennt sich jetzt einfach „Aura“ und will nochmal richtig durchstarten, nachdem es zuletzt etwas ruhiger um die geworden ist. Im Jahr 2009 hatte sie mit „I Will Love You Monday“ ihren ersten internationalen Hit. Mit „Geronimo“ landete sie 2011 auf Platz 1 der deutschen Charts.

Beim STARS for FREE 2016 wird Aura neben ihren Hits auch ihren neuen Track „Love Somebody“ singen. Ihr Markenzeichen bleibt nach wie vor ihre großartige Power-Stimme. Am besten, ihr hört euch Aura selbst an – live am 20. August auf der Expo Plaza in Hannover.

Topic feat. Nico Santos
Tobias Topic ist Musiker und Produzent. Aktuell ist er supererfolgreich mit dem Song „Home“. Und in Nico Santos hat er den perfekten Interpreten dafür gefunden. Nico Santos kennt ihr auch von dem Song „More Than A Friend“ von Robin Schulz. Und als Autor steckt er unter anderem hinter der Musik von Mark Forster oder Bushido.Wir sind sicher, dass Topic feat. Nico Santos am 20. August richtig Stimmung auf der Expo-Plaza in Hannover verbreiten werden.

Matze Knop
An Comedian Matze Knop kommt man nicht vorbei. Warum auch? Seine Parodien sind genial. Als Parodist wurde Matze Knop während der Fußball-WM 2006 bekannt, als er als Franz Beckenbauer das Geschehen kommentiert. Noch heute ist Matze Knop der „Kult-Kaiser“ – und darüber hinaus schlüpft in die Rollen vieler anderer Promis. Wir dürfen uns auf einen echt spaßigen Auftritt beim STARS for FREE freuen.

Sein Fachgebiet ist der Fußball. Nicht nur, dass er als Vereinsspieler (Kreisliga) selbst hinter den Ball tritt, sondern seine Parodien beschäftigen sich fast ausschließlich mit der schönsten Nebensache der Welt. Jürgen Klopp, Pep Gurdiola, Lothar Matthäus, Jogi Löw… es gibt kaum jemanden, den Matze Knop noch nicht parodiert hat. Mal sehen, welche Promis wir am 20. August erleben werden…

Ehrlich Brothers
Sie verbiegen zentnerschwere Bahnschienen oder fahren mit einem Motorrad aus einem iPad: Mit ihren weltweit einmaligen Illusionen gastierten die Ehrlich Brothers bereits in den USA, Moskau und auf den Bahamas. Mehr als eine halbe Million Besucher konnten die beiden bei ihren Tour-Auftritten bereits begeistern. Selbst David Copperfield rief die Zauberbrüder bereits an, um Aufführrechte an ihren Kunststücken zu erhalten.

Nicht nur, dass die Ehrlich Brothers als zaubernde Brüder weltweit einmalig sind – auch mit ihrem unvergleichlichen Stil haben Sie die Welt der Magie in ein neues Zeitalter geführt und begeistern damit Jung und Alt.

Quelle: Antenne Niedersachsen

Wacken Open Air 04.08.-06.08.2015 Wacken

zur Galerie Wacken Open Air 2016
Wacken Open Air 2016
04.08. bis 06.08.2016 - Wacken
Webseite Wacken Open Air


W:O:A 2016 "Matsch Moor Metal"

Wacken? Von Wacken hat jeder schon einmal gehört.
Das kleine Dorf im hohen Norden Deutschlands wird einmal im Jahr zum Schauplatz der wohl bekanntesten Musikveranstaltung seiner Art. Das Wacken Open Air ist eines der größten Heavy-Metal-Festivals der Welt und genießt seit vielen Jahren einen echten Kultstatus. Das Festival findet jährlich am ersten Augustwochenende statt. Dieses Jahr bereits zum 27. Mal. Für mich war es jedoch nicht der erste Besuch auf dem Wacken Open Air. Nachdem ich von 2007 bis 2009 drei Jahre in Folge teilgenommen hatte, setzte ich ein paar Jahre aus. Um so spannender für mich zu sehen, was sich in der Zeit wohl alles verändert hat. Wie erwartet stellte ich zunächst fest: Es ist größer geworden! Diese Tatsache ist in meinen Augen jedoch keine negative Entwicklung, denn der Aufbau der Großveranstaltung ist perfekt organisiert und durchstrukturiert.

Die hohe Besucherzahl verteilt sich deutlich besser auf dem Gelände als noch vor einigen Jahren, oder im Vergleich zu anderen Festivals. Ich hatte das Gefühl mich deutlich weniger durch Menschenmassen kämpfen zu müssen als ich es von Festivals im Allgemeinen gewohnt bin. Auf den derzeit sieben Bühnen zerstreuen sich die Massen weitläufig und den mittlerweile über 85000 Teilnehmer wird Livemusik am laufenden Band präsentiert. Doch es ist nicht nur die Musik die Wacken das gewisse Etwas gibt. Das Open Air bietet ein Rahmenangebot, das seines Gleichen sucht und ich, in diesem Ausmaß bisher auf keiner anderen Veranstaltung erlebt habe. Neben Metalmarkt, Biergarten, Wikingerdorf, Wrestling Zelt, Fußballfeld, sowie dem integrierten Großaufgebot an Essen, Trinken, Souvenirs, Merchandising u.v.m. lässt sich hier mehr besichtigen als man in drei Tagen entdecken kann. Nicht zuletzt spielt hier die Landschaft eine große Rolle, denn die gesamte Veranstaltung findet praktisch auf einer großen „Kuhwiese“ statt. Damit hebt man sich insbesondere von Festivals ab, die auf asphaltierter Fläche abgehalten werden. Dieser ländliche naturverbundene Rahmen schafft eine Stimmung, die bei Sonne, aber auch, wie in diesem Jahr, bei Regen die einmalige Wacken Atmosphäre zum Leben erweckt. Hier gilt: Für die echten Fans ist Wacken ohne Matsch kein richtiges Wacken und an ein paar Tropfen Regen stört sich doch kein harter Metalfan.

Die Auswahl der Bands habe ich, besonders auf den beiden Hauptbühnen, in diesem Jahr als eher „Old School“ empfunden. Zu sehen gab es hier Klassiker wie Iron Maiden, Saxon, Twisted Sister, Foreigner, Whitesnake oder Blue Öyster Cult. Des Weiteren spielten, üblicherweise, Bands aus praktisch jedem Metal-Subgenre. Darunter: Arch Enemy, Blind Guardian, Testament oder Ministry. Für mich persönlich boten, Iron Maiden und Twisted Sister die herausragendsten Shows. Zudem durfte ich mir, als alter Dio-Fan das Tribute Projekt „Dio Disciples“, die zum Abschluss spielten, nicht entgehen lassen.

Alles in allem ist das Wacken Open Air nicht nur für Erstbesucher beeindruckend. Für Fans der etwas härteren Musik sehr zu empfehlen, wenn nicht sogar ein Muss. Denn in Wacken gibt es mächtig was auf die Ohren, das Rahmenprogramm lässt keine Wünsche offen, sowie Aufbau und Organisation sind, nicht zuletzt durch die inzwischen 27 Jährige Erfahrung, vorbildlich. Die Atmosphäre ist wirklich unvergleichlich und selbst Regen und Matsch tun dieser keinen Abbruch. Für mich war es mit Sicherheit nicht mein letzter Besuch auf dem legendären Wacken Open Air.

See you in Wacken - please next year only shine! ;-)

Bericht: Andreas Scharnowski, Fotos: Malte & Lars

--
Meine Güte…die Berge des Full Metal Mountain sind noch gar nicht ganz zur Ruhe gekommen, da geht es im Tal auch schon bald wieder los. Wobei ich ja sagen muss, der Norden ist und bleibt das Metal Mekka, das lässt sich auch nicht vom Festival auf´m Berg ändern ;-)
Und wenn ich heute beim Schreiben aus dem Fenster gucke, komme ich fast ins Schwärmen und träume von Sonne, von Wärme, von einem trockenen Festival...
„Ha! Soweit kommt das noch.“ Sind bestimmt Thors Gedanken.

Tja, für eine Wettervorhersage ist es selbst dem Wettergott noch etwas zu früh, aber ich denke mit dem Line Up für dieses Jahr kommt auch so schon gute Stimmung auf. Ich träume einfach weiterhin davon im Infield zu stehen, ein kühles Bier in der Hand, die Sonnenbrille auf der Nase, die Bühne vor mir und lausche andächtig Blind Guardian, Bullet for my Valentine und Dragonforce.

Ach, wie wäre das schön.

In nicht mal mehr 100 Tagen ist es wieder soweit und die Großstadt auf dem Feld erwacht zum Leben.
Wenn ich mir die anderen Bands so ansehe, bin ich in diesem Jahr wieder guter Dinge, dass wirklich für jeden etwas dabei ist.
Torfrock, Foreigner, Ministry, Blue Oyster Cult - komische Mischung, mag mancher sagen...
In den letzten Jahren hat sich aber immer wieder gezeigt, das es grad diese Vielfalt ist, die Wacken ausmacht!
Für den Auftritt von Steel Panther wünschen sich sicher grad die männlichen Besucher einen sonnigen, warmen - seeeehr warmen Abend... ;-)
Und wer weiß, im Line Up sind bestimmt noch ein paar Lücken frei, und ich bin gespannt auf weitere Highlights, wobei Twisted Sister und Iron Maiden schwerlich zu toppen sind.
Warten wir also mal ab, was uns wohl in den nächsten Wochen serviert wird, wenn man das so sagen darf.
Ich bekomme auf jeden Fall Festivalstimmung bei diesem Wetter und hoffe, dass Thor dieses Jahr auf unserer Seite ist.

Also – see you in Wacken, no rain, just shine!

Das komplette, aktuelle Line-Up findet Ihr auf der W:O:A-Webseite

Udo Lindenberg 14.06.2016 Hannover

zur Galerie Udo Lindenberg
UDO LINDENBERG
"KEINE PANIK!" TOURNEE 2016
Gastauftritt: Daniel Wirtz
Dienstag 14.06.2015 TUI-Arena/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)
Webseite Udo Lindenberg
Webseite Hannover Concerts

Die finale Stadiontour KEINE PANIK! TOURNEE 2016


NEUES MITGLIED DER PANIKFAMILIE: DANIEL WIRTZ!

München, 16. Mai. Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus – und ein erstes Detail der großen UDO-LINDENBERG-Stadien-und-Hallentour (Start: 20. Mai auf Schalke) wurde jetzt verraten: Daniel Wirtz, der 2015 mit dem TV-Musik-Hit „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ auf VOX, schlagartig in ganz Deutschland bekannt wurde und Millionen Fernsehzuschauer begeisterte, wird mit seiner Band in den Stadien von Gelsenkirchen, Stuttgart, Hamburg, Hannover, Nürnberg und Leipzig vor Udos spektakulärer Show als Support auftreten. In den Hallen wird Daniel Wirtz musikalischer Gast sein. Das fünfte Studioalbum von Daniel Wirtz „Auf die Plätze, fertig, los“ stieg letztes Jahr sofort von 0 auf Platz 6 der Offiziellen Deutschen Charts ein. Für den gebürtigen Frankfurter Wirtz ist die Einladung von UDO LINDENBERG einer der Höhepunkte seiner Karriere: „Als Udo mich nachts anrief und mir sagte, dass er meine Musik mag und mich zu einem Treffen einlud, dachte ich zuerst es mache jemand einen Scherz mit mir. Aber nun wird es Wirklichkeit – ich werde mit Udo auf der Bühne stehen und vor mehr als 300.000 Menschen spielen dürfen!“

Quelle: Hannover Concerts

Rock Fels Festival 10.-11.06.2016 Loreley

zur Galerie Rockfels 2016
Rock Fels Festival 2016
10.-11.06.2016 - Loreley
Webseite Rock Fels Festival


Mit dem ersten RockFels Festival im August 2015 ist auf der Loreley Freilichtbühne eine neue Zeitrechnung angebrochen. Und mit der Neuauflage 2016 trifft das Festival der kurzen Wege wieder den Zeitgeist und den Nerv der Rock- und Metal-Fans.

Seit 40 Jahren ist die Loreley für die Top-Acts der internationalen Musikszene die Konzert-Location überhaupt. Von exklusiven und herausragenden Tourneen bis hin zu großartigen Festivals überzeugt diese Bühne jeden. Auch den absoluten Gourmet des perfekten Klanges! Damit hat sich die Freilichtbühne einen Spitzenplatz unter den Bühnen mit dem besten Sound in Europa erspielt.

Auch Rock- und Metal-Fans kamen dabei immer wieder in den Genuss großartiger Live-Erlebnisse wie die legendären „WDR Rockpalast“ Konzerte, die „Golden Summernight“ Festivals oder das „Metal Hammer“ Festival 1985.

Mit dem RockFels Festival ist die Loreley nun erneut zur Heimat für Fans des traditionellen Hard Rock und Heavy Metal geworden

Das erfahrene und eingespielte Veranstaltungsteam sorgt für eine gewohnt reibungslose und professionelle Umsetzung, damit für den Besucher das RockFels Festival im einzigartigen UNESCO-Weltkulturerbe ein außergewöhnliches Erlebnis in Urlaubsatmosphäre wird.

Ulrich Lautenschläger, Geschäftsführer und Veranstalter, zur Idee des RockFels Festivals: „Seit 2010 sind Metal und Hard Rock feste Bestandteile auf der Loreley, nun wurden mit dem RockFels Festival die Weichen langfristig gestellt. Jedes Jahr wird die Loreley dann im wahrsten Sinne des Wortes zum RockFels. Mit Unterstützung der Fans und der Bands werden wir dieses Festival konsequent zum Rock- und Metal-Highlight in der deutschen Festivallandschaft machen.”

Line Up:
TXL,Leaves Eyes,RAGE,SONATA ARCTICA,DORO,ELUVEITIE,SUBWAY TO SALLY,MUSTASCH, J.B.O.,D-A-D,ENSIFERUM,UNISONIC,EISBRECHER,AVANTASIA

Quelle: Rock Fels Festival


N-JOY Starshow 28.05.2016 Hannover

zur Galerie Expo-Plaza Festival 2016
N-JOY STARSHOW

mit: Milow, Fergie, Felix Jaehn, Years & Years, Zara Larsson, Culcha Candela, Matt Simons
Samstag 28.05.2016 Expo-Plaza/Hannover
Beginn 15:00 Uhr (Einlass 14:00 Uhr)
Webseite N-Joy
Webseite Hannover Concerts

N-JOY Starshow 2016 mit Milow: Line-Up komplett

Jetzt steht es fest: Auch Milow ist bei der N-JOY Starshow 2016 dabei und komplettiert das Line-Up. Damit holt N-JOY, das junge Radioprogramm des NDR, am Sonnabend, 28. Mai, insgesamt sieben internationale und nationale Top-Acts auf die Expo-Plaza nach Hannover. Neben Milow sind Fergie, Felix Jaehn, Years & Years, Zara Larsson, Culcha Candela und Matt Simons live zu erleben. Andreas Kuhlage und Jens Hardeland aus der „N-JOY Morningshow mit Kuhlage und Hardeland“ moderieren den Festivaltag.

Fergie, die achtmalige Grammy-Gewinnerin, Multi-Platin-Künstlerin und Sängerin der Black Eyed Peas, feiert in Hannover ihre mit Spannung erwartete Rückkehr auf die Bühne. Kürzlich gab sie bekannt, dass sie am Folgealbum von ihrem 2006 erschienenen Solo-Debüt „The Dutchess“ arbeitet, das bis auf Platz zwei der Billboard-Top-200 stieg und sich 94 Wochen in den Charts hielt. Von ihrem Debüt-Album – mit den drei Nummer-1-Hits „London Bridge“, „Glamorous“ und „Big Girls Don’t Cry“ sowie den Top-5-Singles „Fergalicious“ und „Clumsy“ – gingen 6,2 Millionen Exemplare über den Ladentisch. 28,5 Millionen Tracks verkaufte sie weltweit. 2014 erschien ihr Multi-Platin-Song „L.A. Love (La La)“. Mit den Black Eyed Peas verkaufte sie mehr als 32 Millionen Alben, darunter „The E.N.D.“ und „The Beginning“, und 60 Millionen Singles. Bei der N-JOY Starshow wird sie sowohl ihre Top-Hits als auch neue Songs ihres kommenden Albums performen.

Los Angeles, New York, Helsinki, Zürich und Mexico City gehören aktuell zu seinen Konzert-Locations. Im Juli 2015 gelang Felix Jaehn ein seltenes Kunststück: Als deutscher Act schaffte er es bis an die Spitze der US-Charts. Sein Remix des Songs „Cheerleader“ erhielt dreifach Platin in den USA und wurde weltweit mehr als 5,5 Millionen Mal verkauft. Seitdem gehört der 21-Järige DJ und Produzent zur absoluten Weltspitze. Sogar Außenminister Frank-Walter Steinmeier gratulierte Felix Jaehn zu seinem historischen Erfolg. Mit „Ain’t Nobody (Loves Me Better)“ und „Book Of Love“ legte der gebürtige Hamburger zwei weitere Hits nach.

Years & Years sind die aktuelle Dance-Sensation aus UK. Ihre Single „King“ avancierte im vergangenen Jahr zum Nummer-Eins-Hit. Auch das folgende Debüt-Album „Communion“ schoss an die Spitze der Charts. Ihren Elektropop-Sound, der House- und R&B-Elemente integriert nennen Sänger Olly Alexander, Emre Turkman am Synthesizer und Bassist Michael Goldsworthy „Music To Make You Cry And Dance“. Mit ihren eingängigen Songs, deren Lyrics zumeist melancholischen Tiefgang haben, begeistern sie sowohl Fachpresse als auch Fans.

Mitte Mai erscheint mit „Modern Heart“ das neue Album von Milow, auf dem sich der 34-jährige Belgier einen neuen Sound zugelegt hat. Wie seine Vorab-Single „Howling At The Moon“ zeigt, kombiniert er darauf gekonnt seine lässige Singer/Songwriter-Musik mit House-, R&B- und Hip-Hop-Elementen. Gemeinsam mit seiner Band präsentiert er auf der N-JOY Starshow die brandneuen Songs. „Kaum, dass ich ein Stück geschrieben habe, will es raus auf die Bühne, es will die einzigartige Stimmung, die Eindrücke, Gefühle und Emotionen spüren“, so Milow. Natürlich werden auch Hits wie „You Don’t Know“, „Ayo Technology“, „You And Me (In My Pocket)“, „Little In The Middle” und „We Must Be Crazy” auf seiner Setlist stehen.

Im Alter von gerade einmal zehn Jahren gewann Zara Larsson 2008 eine Casting-Show in ihrer Heimat Schweden, mit 15 Jahren landete sie ihren ersten Nummer-Eins-Hit und erhielt in den Kategorien „Durchbruch des Jahres“ und „Live-Künstlerin des Jahres“ den schwedischen Musikpreis „Rockbjörnen“. Mit ihrer Single „Lush Life“ setzte die 18-Jährige im vergangenen Jahr schließlich zum großen Sprung an und eroberte weltweit die Charts. In Deutschland schoss der Song auf Platz vier und erhielt eine Gold-Auszeichnung. Auch ihr aktueller Song „Never Forget You“ – eine Zusammenarbeit mit dem britischen Sänger MNEK – wurde zum internationalen Chartbreaker.

Seit mittlerweile 13 Jahren ist Culcha Candela eine der erfolgreichsten deutschen Bands. Mehrere Gold- und Platinauszeichnungen sowie insgesamt rund zwei Millionen verkaufte Tonträger haben die Berliner vorzuweisen. Mit ihrem einzigartigen Soundmix aus Reggae, Hip-Hop, Pop und Dancehall landeten sie Hits wie „Hamma!“, „Ey DJ“, „Monsta“, „Move It“, „Berlin City Girl“ oder „Wildes Ding“. Mit dem Song „La Noche Entera“ und dem Album „Candelistan“ meldete sich Culcha Candela im Sommer zurück. Bei der N-JOY Starshow werden sie die Expo-Plaza zum Beben bringen.

Über Nacht zum Star wurde der Singer/Songwriter Matt Simons: In den Niederlanden verwendete ein Fernsehproduktionsteam seinen Song „With You“ kurzerhand für eine Serie – und bescherte dem Kalifornier damit einen Top-Ten-Hit. Anfang 2015 veröffentlichte der 29-Jährige das Album „Catch & Release“ mit dem gleichnamigen Titelsong. Dass der eher melancholische Song auch tanzbar ist, zeigte das DJ-Duo von Deepend, das einen Remix aufnahm und damit den Song europaweit in die Charts katapultierte. In Deutschland stieg der Song bis auf Platz zwei und erhielt eine Gold-Auszeichnung.

Die N-JOY Starshow 2016:

14:00 Uhr Einlass
15:00 Uhr Matt Simons
16:00 Uhr Culcha Candela
17:15 Uhr Zara Larsson
18:30 Uhr Milow
19:50 Uhr Years & Years
21:00 Uhr Felix Jaehn
22:30 Uhr Fergie


Quelle: Hannover Concerts

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NDR 2 Plaza Festival 27.05.2016 Hannover

zur Galerie Expo-Plaza Festival 2016
NDR 2 PLAZA FESTIVAL

mit: Glasperlenspiel, JORIS, Wirtz, Sarah Connor, Rea Garvey, The BossHoss
Freitag 27.05.2016 Expo-Plaza/Hannover
Beginn 16:00 Uhr (Einlass 15:00 Uhr)
Webseite NDR2
Webseite Hannover Concerts

The BossHoss, Rea Garvey, Sarah Connor, Wirtz, Joris, Glasperlenspiel und 25.000 Besucher werden am Freitag, 27. Mai, auf die Expo-Plaza nach Hannover kommen. Das NDR 2 Plaza Festival 2016 ist bereits zwei Monate vor Veranstaltungsbeginn restlos ausverkauft. Veranstalter des Festivals ist Hannover Concerts.

„So früh war bisher noch kein NDR 2 Plaza Festival ausverkauft. Radio bewegt und bringt die Menschen für einen hoffentlich großartigen Konzertabend zusammen. Ich freue mich auf sechs hervorragende Live-Künstler“, so NDR 2 Programmchef Torsten Engel.

„Die Bedingungen für das Festival auf der Expo-Plaza sind optimal. Das NDR 2 Plaza Festival ist mittlerweile eine Institution in Hannover“, sagt Nico Röger, Geschäftsführer des Veranstalters Hannover Concerts.

Fünf Jahre Funkstille, dann meldete sich Sarah Connor zurück und setzte alles auf Anfang: Nach einer beispiellosen Karriere mit mehr als sieben Millionen verkaufter Tonträger, fünf Nummer-Eins-Hits und acht Top-Ten-Alben ließ sie ihren Plattenvertrag auslaufen und nahm sich eine Auszeit. Im Mai 2015 kehrte sie zurück ins Rampenlicht – mit ihrem ersten deutschsprachigen Album und einem runderneuerten Sound. Kritiker und Fans zeigten sich begeistert. Ihr Album „Muttersprache“ mit den Hits „Wie schön du bist“ und „Bedingungslos“ stieg bis auf Platz eins der deutschen Charts, wurde mit Gold und Platin ausgezeichnet und kletterte fünf Monate nach Veröffentlichung nochmals an die Spitze der Charts. Beim NDR 2 Plaza Festival bringt sie die neuen Songs gemeinsam mit ihrer Band auf die Bühne.

Eine beindruckende Live-Show verspricht der Auftritt von The BossHoss zu werden – Westernstiefel, Feinripphemden und Stetsons inklusive. Pünktlich zu ihrem zehnjährigen Bandjubiläum veröffentlichten sie in diesem Jahr mit „Dos Bros“ ein Doppel-Album, das ihre musikalische Bandbreite widerspiegelt, und auf Platz eins der deutschen Charts landete. Vom Insidertipp arbeiteten sich die Hauptstadtcowboys um Sascha „Hoss Power“ Vollmer und Alec „Boss Burns“ Völkel in den vergangenen Jahren zu einer der erfolgreichsten deutschen Bands hoch.

Mit Rea Garvey kommt ein absoluter Vollblutmusiker nach Hannover. Schon bei seiner Ex-Band Reamonn schrieb er Songs wie „Supergirl“, „Promise (You & Me)“, „Tonight“ und „Through The Eyes Of A Child“. Vor vier Jahren startete der sympathische Ire seine Solo-Karriere – und veröffentlichte seitdem drei mit Platin ausgezeichnete Alben mit Hits wie „Can’t Stand The Silence“, „Can’t Say No“, „Oh My Love“ und „Armour“. Sein aktuelles Album „Prisma“ ist sein bislang eindringlichstes. Gekonnt und leidenschaftlich verbindet er darauf Persönliches mit Politischem.

Mit viel Power wird Daniel Wirtz das NDR 2 Plaza Festival 2016 rocken. „Auf die Plätze, fertig, los“ – sein aktuelles Album – stieg bis auf Platz sechs der deutschen Charts. Darauf schafft er das Kunststück, druckvollen Alternative-Rock mit deutschsprachigen, leicht melancholischen Texten zu verbinden. Schon vor mehr als zwölf Jahren war Daniel Wirtz mit seiner damaligen Rockband Sub7even erfolgreich. 2008 veröffentlichte er schließlich sein erstes Solo-Album – und erspielte sich seitdem eine stetig wachsende Fangemeinde. Aktuell war er in der Fernsehsendung „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ neben Künstlern wie Andreas Bourani, Christina Stürmer und Xavier Naidoo zu erleben.

GLASPERLENSPIEL surfen mit GEILES LEBEN auf der Erfolgswelle. Acht goldene Schallplatten, Platin für DEN Hit des Winters 2015/2016 „Geiles Leben“, gefeierte Konzerte, zahlreiche Auszeichnungen – Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg haben sich mit ihrem einnehmenden Elektropop aus fassbaren Texten und unfassbaren Melodien eine eigene Nische geschaffen, die im positivsten Sinne als Pop-Musik bezeichnet werden kann. Treibende Elektro-Beats, kernige Rock- & Pop-Arrangements, flackernde LED & Strobe–Effekte, die GLASPERLENSPIEL Show begeistert die Besucher landauf, landab.

Die Besucher des NDR 2 Plaza Festivals dürfen sich außerdem auf den Newcomer des Jahres freuen: Joris. Anfang April erschien sein Debüt-Album „Hoffnungslos Hoffnungsvoll“ – und schoss bis auf Platz drei der deutschen Charts. In Songs wie „Herz über Kopf“, „Bis ans Ende der Welt“ und „Im Schneckenhaus“ überzeugt er mit authentischem Songwriting. Dass der 26-Jährige mit der rauchig-kratzigen Stimme auch live vor großem Publikum zu überzeugen weiß, zeigt er gemeinsam mit seiner Band auf der Expo-Plaza in Hannover.

Die NDR 2 Moderatoren Ilka Petersen und Holger Ponik moderieren den Festivaltag.



Das NDR 2 Plaza Festival 2016:

15:00 Uhr Einlass
16:00 Uhr Glasperlenspiel
16:40 Uhr JORIS
17:40 Uhr Wirtz
18:50 Uhr Sarah Connor
20:15 Uhr Rea Garvey
22:15 Uhr The BossHoss


Quelle: Hannover Concerts

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Johannes Oerding@"Miner´s Rock" 20.05.2016 Goslar

zur Galerie Miner´s Rock
Johannes Oerding
Miner´s Rock - Schicht III
Freitag 20.05.2015 Schlosserei im Rammelsberg/Goslar
Beginn 20:00 Uhr (Einlass --:-- Uhr)
Webseite Johannes Oerding
Webseite Miner´s Rock



Der Rammelsberg in Goslar – ganz früher vor über 1000 Jahren bis 1988 Erz-Bergwerk, heute Museumsbergwerk und ganz aktuell Schauplatz des Miner´s Rock.

Zur „Schicht III„ macht Johannes Oerding auf seiner „Alles brennt“ Tour in der alten Schlosserei halt und begeistert die rund 700 Musikfans.

Das Konzert war innerhalb von 11 Stunden, nach Start des Ticketverkaufs, ausverkauft.
Mit viel Liebe und Professionalität richteten die Veranstalter das Gelände und die Gebäude her.
Schon der Gang zur super organisierten Einlasskontrolle ist sehr interessant.
Stilvoll beleuchtete, riesige Maschinen säumen den Gang durch das Museumshaus „Aufbereitung“.
Eröffnet wird der Abend durch die hannoversche Band „Ich kann fliegen“, die mit ihrem Song „Mich kann nur Liebe retten“ im Jahr 2012 beim BuViSoCo den 3. Platz belegten.
Das Publikum ist vom ersten Moment an voll begeistert dabei.
Kurz vor Ende bittet Sänger Nico die Menge, sich an einer Rettungsaktion für das „Chez Heinz“ in Hannover zu beteiligen.
„Heinz muss bleiben!“ schallt es minutenlang und wird auf Video gebannt.
Hoffentlich von Erfolg gekrönt …

Nach kurzer Ansprache von Giovanni Graziano ist es dann endlich soweit – Energiebündel Johannes „ Johnny“ Oerding betritt zusammen mit seiner Band die Bühne.
Erstaunlich, wie gut der Klang in der alten Schlosserei ist!
Zu hören gibt es sowohl Songs aus der aktuellen Scheibe „Alles brennt“ , als auch ältere, aber wohl bekannte.
Johannes lässt es sich nicht nehmen, seinen Gittaristen Moritz Stahl, der ihn seit 10 Jahren begleitet, mit einer goldenen CD zu ehren.
Dank der relativ kleinen Location und der niedrigen Bühne gibt es für die ersten Reihen ein wahrliches „Nah-dran“ Feeling.
Zitat von Giovanni Graziano : „Ich habe noch nie so viele glückliche Gesichter gesehen!“
Gegen 23 Uhr geht der wundervolle Abend am Rammelsberg zu Ende.

Man darf sich schon auf eine weitere Schicht im Dezember diesen Jahres freuen.

Der Künstler wird aber noch nicht verraten. ;-)

Bericht: Mahena Peters

---

Johannes Oerding zu Gast am Rammelsberg

Unter dem Arbeitstitel "MINER'S ROCK" ist in der Kaiserstadt Goslar eine Konzertreihe entstanden, die Musik in einer besonderen Atmosphä:re und ansprechenden Location präsentiert: dem Rammelsberg! Ziel ist, diesen spannenden und einzigartigen Ort zu einer Kultstätte für Konzerte zu machen, um den Zuschauern außergewöhnliche Musik an einem unverwechselbaren Ort zu präsentieren. Nach RADIO DORIA - von und mit dem Schauspieler Jan Josef Liefers - und der Berliner Band MIA., wird am 20. Mai dieses Jahres Johannes Oerding unser Gast bei Schicht lll sein. Das vergangene Jahr war SEIN Jahr! Zwar ging es für Johannes Oerding in den Vorjahren auch schon konsequent in Richtung "oben", jedoch dürfte dieses Jahr so ziemlich alles getoppt haben, was er bisher in seiner Karriere erlebt hat. Der erklärte Live-Junkie darf zu recht stolz sein auf über 150 Konzerte und zwei restlos ausverkaufte Headliner-Tourneen! Daneben hat Johannes Oerding mit seinem vierten Studio-Album "Alles brennt" im vergangenen Jahr sein bisher erfolgreichstes Album veröffentlicht. Mit dem Einstieg in die Top 3 der Albumcharts und der gleichnamigen Single, die in den Hitlisten ebenfalls so hoch wie nie war, hat er alle Rekorde gebrochen und Gold für weit mehr als 100.000 verkaufte Alben geholt. "Ich freue mich schon sehr darauf, wieder in Goslar zu spielen. Meine Band und ich waren ja bereits schon mal beim Tag der Niedersachsen hier und freuen uns daher umso mehr, wieder in Goslar spielen zu dürfen - so langsam wird das ja so etwas wie ein Heimspiel.", so Johannes Oerding zum Konzert im Mai. Wir freuen uns, dass es auch bei der dritten Schicht gelungen ist, mit unseren Partner etwas für die Region zu bewegen. Das MINER'S ROCK wird bei der dritten Schicht von der Harz Energie als Hauptsponsor unterstützt. Daneben ist die Versicherungsgruppe VGH, mit ihren regionalen Vertretern Sven Overbeck und Christian Gliemann, das Einbecker Brauhaus, die Firmen Schierker Feuerstein, Harzer Grauhof und CMD Naturkosmetik mit an Bord. Als Mitveranstalter dürfen wir erneut auf unsere Partner vom Casino Rammelsberg und dem Weltkulturerbe Rammelsberg bauen. Gemeinsam etwas für Goslar und die Region bewegen, das bleibt unser gemeinsamer Wunsch.

Quelle: Miner´s Rock

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niedeckens BAP 19.05.2016 Hannover

Fotos folgen!
Niedeckens BAP
Jubiläumstournee 1976-2016
Donnerstag 19.05.2015 Swiss Live Hall/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)
Webseite Niedeckens BAP
Webseite Hannover Concerts

Niedeckens BAP gehören zu den erfolgreichsten deutschen Bands aller Zeiten. Elf ihrer Alben landeten auf der Spitzenposition der deutschen Charts, zuletzt 2014 das Live-Album „Das Märchen vom gezogenen Stecker“. Am 15.1 erschien nun das neue Album „Lebenslänglich“ pünktlich zum 40-jährigen Bandjubiläum im Jahr 2016. Die gleichnamige, große Jubiläumstournee 1976-2016 ist mit über 30 Terminen bereits erfolgreich gestartet.

Mit den 14 neuen Stücken von „Lebenslänglich“ wird nach den beiden Akustik-Ausflügen der letzten Veröffentlichungen wieder der Bogen zur Rockband geschlagen. Dabei fließen alle positiven Erfahrungen ein, die Wolfgang Niedecken durch sein Soloalbum „Zosamme alt“ und die anschließende „BAP zieht den Stecker“-Tour gesammelt hat. Die neuen Stücke klingen erdig und warm und orientieren sich gesamtmusikalisch an Niedeckens alten Helden wie Bob Dylan, Tom Petty und Neil Young. Entstanden ist mit „Lebenslänglich“ ein farben- und facettenreich instrumentiertes Album, auf dem es viel zu entdecken gibt. Musikalisch selbstbewusst bietet „Lebenslänglich“ eine dynamische Bandbreite von kleinen, intimen Momenten bis hin zum energetischen Rock, maßgeschneidert für Niedeckens ebenso authentische, wie unverwechselbare Texte, für die er gerade noch mit dem Rheinischen Kulturpreis ausgezeichnet wurde.

Abgemischt wurde die Platte in New York vom Patti-Smith-Produzenten Stewart Lerman, gemastert vom Grammy Gewinner Gavin Lurssen (Jacob Dylan, T-Bone Burnett u.v.a.)

2016 geht die Band wieder auf große Tour und wird neben neuen Songs die beliebtesten Lieder aus der 40-jährigen Bandgeschichte auf die Bühne bringen.

Quelle: Hannover Concerts

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Birth of Joy 17.04.2016 Hannover

Fotos folgen!
BIRTH OF JOY
"GET WELL“ TOUR 2016
Sonntag 17.04.2016 LUX/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Webseite Birth of Joy
Webseite Hannover Concerts

Birth Of Joy sind eine Wand!

Das haben die Psychedelic Rocker 2013 auf gut 100 Shows in ganz Europa und den USA eindrucksvoll bewiesen.

Sie sind Meister darin, die Ur-Emotionen zu entfesseln, die in vielen von uns versteckt liegen. Die Art von Gefühl, das hervorzubrechen droht, wenn man etwas Reines, etwas Wahres, etwas 100% Authentisches erlebt. Genau das sind Birth Of Joy! Sex, Drugs & Rock’n’Roll! Blut, Schweiss und… naja, Alkohol!

Ihre Kombination aus Psychedelic Rock, Blues und drückendem Rock’n’Roll führt zurück in die guten alten Zeiten von The Doors, MC5 und Pink Floyd. Moderne Einflüsse aus Stoner, Grunge und Punk machen den eigenen Birth Of Joy-Sound perfekt. Dank eines Drummers, der Keith Moons Sohn sein könnte, eines Orgelspielers, der sein Instrument zum Glühen bringt, und einem Sänger & Gitarristen, der die Reinkarnation Jim Morrisons zu sein scheint, wird der psychodelische Rock’n’Roll in unsere Zeit zurück katapultiert – mit einer Energie, der man einfach nicht widerstehen kann.

Im aktuelles Album „Prisoner“ erschien weltweit über Long Branch Records/SPV. Es wurde im November 2013 von Joris Wolff (De Staat, Within Temptation) aufgenommen und produziert und von Brian Luces (The Black Keys, Arctic Monkeys, David Lynch) gemastered.

Vergesst all die Indie-Hipster-Bands und macht euch bereit für richtigen sleeze&roll! Diese Jungs haben es raus – und sie werden dich von den Socken hauen!

Quelle: Hannover Concerts

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

KOLLEGAH 17.04.2016 Hannover

Fotos folgen!
KOLLEGAH
"Redlight" Tour 2016
Samstag 17.04.2016 Capitol/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Webseite Kollegah
Webseite Living Concerts

Zehn Jahre ist es her, dass Kollegah das „Zuhältertape Vol. 1“ veröffentlicht und in der darauffolgenden Dekade einen beispiellosen Aufstieg zum heute erfolgreichsten Rapper Deutschlands hingelegt hat.

Womit könnte das im Jahr zehn nach dem Erscheinen des mittlerweile zum unabdingbaren Klassiker avancierten ersten Teils angemessener zelebriert werden als mit dem vierten Teil der legendären „Zuhältertape“-Reihe? Eben. Nach dem Rekordalbum „King“, das Platz 1 der Charts erreichte, mit inzwischen fast 300.000 verkauften Einheiten Gold- und Platinstatus erlangte und für das Kollegah zwei Echos und die 1Live Krone einheimsen konnte, konzentriert sich der Boss mit „Zuhältertape Volume 4“ nun wieder ganz auf seine Paraderolle als Korrespondent des Milieus.

Im Zuge dessen geht Kollegah auf große „Redlight Tour“, die im März in München startet und in Deutschland, Österreich, der Schweiz und zum ersten Mal in Luxemburg halt machen wird.

Mit der ausverkauften „KING“ Tour, über 90 Millionen YouTube Views und insgesamt fast 3,2 Million Follower auf seinen Social Media Kanälen ist Kollegah der erfolgreichste Rapper der heutigen Zeit. Auch durch seine überzeugenden Auftritte bei den wichtigsten Festivals der Branche erspielte sich Kollegah bis zum Headliner und damit im deutschsprachigen Raum eine bemerkenswerte Fangemeinde.

Quelle: Living Concerts

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

OOMPH! 08.04.2016 Hannover

Fotos folgen!
OOMPH!
XXV TOUR 2016
Special Guest: Death Valley High
Freitag 08.04.2016 Capitol/Hannover
Beginn 20:15 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)
Webseite OOMPH!
Webseite Hannover Concerts

25 Jahre OOMPH! – weitere Termine!
Ein Vierteljahrhundert im Dienst deutscher Rockmusik
Jubiläums-Album „XXV“ Top Ten in Deutschland
Acht zusätzliche Geburtstags-Shows für April 2016 bestätigt

Unberührt von aktuellen Trends und angesagten stilistischen Entwicklungen verfolgen OOMPH! aus Braunschweig seit einem Vierteljahrhundert ihre ganz eigene Vision von kantiger, harter Rockmusik. Einst gefeiert als Pioniere des deutschen Crossover, später von den Medien zu den führenden Köpfen der ‚Neuen Deutschen Härte‘ ernannt, hat das Trio, das live zu einer siebenköpfigen Brachial-Rockband wächst, stets seinen vollkommen individuellen Weg verfolgt. Und dies mit großem Erfolg, nicht nur in Deutschland, wo vier der letzten fünf Alben in die Top Ten der Albumcharts stiegen – so auch das aktuelle, im Juli erschienene Album „XXV“ –, sondern phasenweise auch im Ausland. Bis hin zu den USA, wo man vereinzelt beachtliche Erfolge in den Independent Charts feiern konnte. Nach dem überragenden Erfolg ihrer ersten vier Geburtstagsshows in diesem Oktober wurden nun für den Zeitraum zwischen dem 1. und 10. April acht weitere Jubiläums-Konzerte angekündigt. Auf dieser Reise gastieren OOMPH! in Leipzig, Erfurt, Dresden, Nürnberg, Stuttgart, Hannover, Bochum und Frankfurt.

Als sich OOMPH! im Jahr 1990 in Wolfsburg gründeten, lag die Szene harter deutscher Musik förmlich am Boden. Genau genommen gab es nicht einmal eine Szene, sondern lediglich ein paar einzelne verstreute Acts, die sich zwischen Industrial, EBM und dem gerade aufkeimenden Crossover platzierten, sowohl stilistisch als auch inhaltlich aber kaum etwas miteinander gemein hatten. OOMPH! – von Anbeginn bestehend aus DERO (Drums, Gesang), CRAP (Gitarre, Keyboards) und FLUX (Gitarre, Sampling) – stießen mit Mut, Innovationsgeist und Chuzpe in diese Lücke innerhalb der deutschen Musik. Dabei kam ihnen stets zugute, dass sie keinem einzelnen Genre zuzuordnen sind, sondern die Versatzstücke ihrer Musik aus den unterschiedlichsten Genres rekrutieren. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Band in den folgenden Jahren jeweils als deutscher Pionier in den Stilen Crossover, EBM und Neue Deutsche Härte betitelt wurde, so unterschiedlich die Merkmale dieser Stilistiken auch sein mögen.

Nach den ersten vier Alben und acht Bandjahren in den jeweiligen Subkulturen begann 1998 der Aufstieg in die deutsche Rock-Oberliga mit dem fünften Album „Unrein“. Erstmals platzierte sich eines ihrer Alben in den deutschen Top 40, auch international wurde man auf die Band aufmerksam. Auch dank ihrer überwältigenden Live-Energie, bei der sich die drei Stammmitglieder von vier weiteren Musikern unterstützen lassen, um die facettenreichen Klangwelten ihrer Alben auch live mit dem entsprechenden Druck reproduzieren zu können.

Seit „Unrein“ gehören OOMPH! mit jedem neuen Album zum festen Inventar der deutschen, österreichischen und schweizerischen Chartlisten. Die Alben „Plastik“ (1999), „Ego“ (2001), „Wahrheit oder Pflicht“ (2004), „GlaubeLiebeTod“ (2006), „Monster“ (2008) und „Des Wahnsinns fette Beute“ (2012) waren allesamt ebenso kommerziell erfolgreich, wie einzelne Songs daraus immer wieder heftig und kontrovers diskutiert wurden, da OOMPH! in ihren Texten kein Blatt vor den Mund nehmen und gesellschaftliche Missstände unverblümt beim Namen nennen. „Wir halten der Gesellschaft gerne den Spiegel vor, wenn wir damit Diskussionen und Nachdenken anregen“, so kommentierte die Band diese medialen Vorgänge, die nicht selten sogar das Ausland erreichen. Auch deshalb präsentierten OOMPH! 2010 das Best Of-Album „Truth or Dare“ mit ihren besten Songs und neuen Texten in englischer Sprache, um ihre Themen und Anliegen auch im Ausland klarer vermitteln zu können.

Seit diesem Jahr stehen die Livekonzerte nun ganz im Zeichen ihres runden Geburtstags. Nach dem erneut sehr erfolgreichen Release ihres zwölften Studioalbums „XXV“ und den vier bereits absolvierten Jubiläums-Konzerten im Oktober stehen nun für April die nächsten OOMPH!-Ereignisse an.

Quelle: Hannover Concerts

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nitrofest 19.03.2016 Hannover

Fotos folgen!
4th Annual Nitrofest
Samstag 19.03.2016 Musik-Zentrum/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Webseite Nitrofest

Das Line-Up

Motorjesus (Mönchengladbach)
Rock geht immer. Das weiß jeder. Richtiger Rock, wenn die Fäuste in die Luft gehen und der Kopf nickt. Denn egal, wie extrem die Metal-Party ist, wenn Grundnahrungsmittel wie AC/DC, Motörhead oder Sabbath aufgelegt werden, geht der Laden steil. Und steil sind MOTORJESUS mit ihrem letzten Album WHEELS OF PURGATORY auch gegangen: Hervorragende Kritiken, unzählige Shows und eine stetig ansteigende Resonanz überall. Sänger Chris Birx erinnert sich: „Mit der Platte haben auf einen Schlag viel mehr Leute mitgekriegt, dass es da eine coole Band aus Mönchengladbach gibt.“ Die besteht neben Frontmann Birx noch aus dem Gitarrenduo Guido Reuss und Andreas Peters sowie Roman Jasiczak am Bass und Oliver Beck an den Drums. „Aber die entscheidende Frage für uns fünf lautete: Was kommt danach?“ Die Antwort kommt im Februar mit ELECTRIC REVELATION, dem vierten Werk von MOTORJESUS, das alle Markenzeichen der Band vereint: Headbanger-Riffs, große Refrains und den Wunsch, in dicken Karren zu schnell zu fahren, verpackt in ein gutes Dutzend Songs, die vom legendären Dan Swanö mit einem großen Sound versehen wurden und aus jeder Pore Rock’n’Roll atmen. Die wahrscheinlich fettesten Refrains des Landes in einem wuchtigen Paket. Und das geht nun schon ein paar Jahre so...

Nitrogods (Stuttgart/Hannover)
Für das vierte Nitrofest haben die Namensgeber des Festivals ein kleines Überraschungspaket geschnürt. Im April erscheint nämlich Ihre neue Single “Mayhem“, (übrigens ausschließlich auf Vinyl) und die wird an diesem Abend exklusiv dem Hannoveraner Publikum vorgestellt.
Ansonsten gibt es Altbewährtes und auch bisher noch nicht live gespieltes Material von Oimel, Henny und Klaus.
No Bullshit Rock'n'Roll!

Motorblock (Hannover)
230 Jahre geballtes, abgehangenes Rock-Leder. Gegerbt von hannoverschem Wüstensand, kalten Bierduschen und jeder Menge Bühnenschweiß. Schwer bearbeitet mit Starkstrom, Vollphon und Feuerzeugbenzin. Eingefärbt mit deutschen Texten und geschlagen mit einem breitbeinigen Sänger mit einem sympathischen Hang zu großer Klappe, unkontrollierten Schweißausbrüchen und einer ausgewiesenen Feinripp-Liebe unter dem Hemde. Allesamt dufte Typen und „drenched in Herrenhäuser“. Kurz: Motorblock dreht seine Verstärker auf fünf vor zwölf und tritt den Beweis an, dass die Wüste lebt – staubtrocken, mitten in Hannover. Und rockt wie Ozelot. Denn dieses Rock-Biest ist mächtiger als Godzilla. Und Du bist Tokio.

Johnboy (St. Ingbert)
Johnboy, das steht für modernen Heavy Rock im Power-Trio Format. Kraftvolle und eingängige Riffs, getragen von einem fetten Gitarrensound und treibenden Rhythmen, gespickt mit melodischen Refrains, die zwar sofort, aber unaufdringlich ins Ohr gehen. Gegründet 2005, mit dem Ziel simple, aber kraftvolle Rockmusik zu machen, entwickelt sich die Band seither konsequent weiter, hält dabei allerdings in Sachen Arrangements und Produktion an ihrer Eigenständigkeit fest und baut diese mit jedem Album kontinuierlich aus. Im Januar 2013 erschien das in Eigenregie vertriebene Studioalbum Custom, das vom deutschen ROCK HARD Magazin mit dem Titel „Demo des Monats“ ausgezeichnet wurde.

Quelle: Musikzentrum

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

K.I.Z 17.03.2016 Hannover

Fotos folgen!
K.I.Z
HURRA DIE WELT GEHT UNTER TOUR 2016 - ZUSATZSHOW
Support: FLEXIS
Donnerstag 17.03.2016 Swiss Live Hall/Hannover
Beginn 20:15 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)
Webseite K.I.Z
Webseite Hannover Concerts

K.I.Z kündigen für das Frühjahr 2016 weitere Termine ihrer „Hurra die Welt geht unter“ Tour an, für die Konzerte 2015 sind nur noch in wenigen Städten Tickets erhältlich.

Der Ansturm auf die Karten für die K.I.Z „Hurra die Welt geht unter“ Tour 2015 übertrifft alle Erwartungen. 19 von 25 Konzerte sind bereits zwei Monate vor Tourstart restlos ausverkauft. Lediglich für die Zusatzshow in der Hamburger Sporthalle und die Konzerte in Mannheim, Kempten, Saarbrücken, Zürich und Wien gibt es noch Tickets. Daher legen K.I.Z nach, verlängern die Tour in das Jahr 2016 und spielen elf Zusatzkonzerte im März und April.

Schon Mitte Juli wurde mit dem Konzert in der Berliner Wuhlheide das erste eigene Open-Air für 2016 angekündigt, nachdem alle Karten für die Max-Schmeling-Halle innerhalb weniger Tage vergriffen waren. Zur gleichen Zeit stieg das kurz zuvor erschienene fünfte Studioalbum der Band „Hurra die Welt geht unter“ auf Platz #1 der Album-Charts ein.

Quelle: Hannover Concerts

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stars for Free 05.09.2015 Hannover

zur Galerie Antenne Open Air 2015
Antenne Niedersachsen
"Stars for Free" 2015 - Open Air

Samstag 05.09.2015 Expo-Plaza Hannover
Webseite Stars for Free

Im letzten Jahr haben wir gemeinsam mit euch eine gigantische Party gefeiert – und auch in 2015 laden wir euch wieder zu STARS for FREE ein!

Wir feiern die coolste Party des Sommers!
Über 15.000 geladene Gäste in Hannover – for FREE.

Und ihr seid dabei! Es ist so einfach, eure Namen auf die Gästeliste zu setzen:
Radio an und dabei sein! For free!

Jetzt schon mal vormerken und dick im Kalender anstreichen. Am 5. September 2015 feiern wir gemeinsam bei STARS for FREE auf der Expo Plaza in Hannover. Wenn ihr dabei sein wollt, hört einfach Antenne Niedersachsen. Ab Montag, den 29. Juni, werden wir euch im Programm einladen. Dann ruft ihr einfach an und setzt euren Namen auf die STARS for FREE Gästeliste.

Das Line Up:

Adel Tawil
Schon als charismatischer Frontmann von Ich + Ich riss Ausnahmesänger Adel Tawil das Publikum während seiner energetischen Auftritte mit und auch als Soloartist gehört der Berliner Produzent, Songschreiber und Musiker heute zu den stärksten und berührendsten Acts innerhalb der deutschsprachigen Musiklandschaft.

Stefanie Heinzmann
Acht Jahre ist es mittlerweile her, dass Stefanie Heinzmann die Castingshow SSDSDSSWEMUGABRTLAD (kurz für „Stefan sucht den Superstar, der singen soll, was er mag und gern auch bei RTL auftreten darf“) gewonnen hat. Stefan Raab, der Initiator dieser Show, ist bis heute ein großer Fan der Sängerin.

Wo andere Castingshow-Kandidaten nicht lange in der Musikwelt überlebt haben, ist Stefanie Heinzmann immer noch präsent. In diesem Jahr hat sie mit „Chance of Rain“ ihr viertes Album veröffentlicht und mit „In The End“ direkt den nächsten Hit gelandet.

Lena
2010 wurde Lena zum Star. Sie hat eine Castingshow gewonnen und den ESC in Oslo gleich hinterher. In zwei Jahren hat sie drei Gold- und Platin-Alben veröffentlicht und zeitweise sechs Singles gleichzeitig in den deutschen Top-100. Die ersten zwei Jahre in der Karriere von Lena verliefen wie im Zeitraffer. Danach lies es die sympathische Hannoveranerin erstmal ein bisschen ruhiger angehen und widmete sich kleineren Projekten und ihrer Tätigkeit als Jury-Mitglied bei „The Voice Kids“.

2015 erscheint ihr viertes Studioalbum „Crystal Sky“ und der Song „Traffic Lights“ erobert bereits die Charts.

Madcon
Madcon (kurz für mad conspiracy – „verrücktes Komplott“), bestehend aus Kapricon und Critical, sorgen weit über die Grenzen ihres Heimatlands Norwegen hinaus für gute Laune. Der internationale Durchbruch gelang 2007 mit dem Song „Beggin“. Seitdem landet die Pop-Rap- und Reggae-Band mit afrikanischen Wurzeln regelmäßig auch in den deutschen Charts. Ihren eingängigen Beats mit Ohrwurm-Refrain kann man sich einfach nicht entziehen! So auch 2010: Beim ESC in Oslo tanzte halb Europa als Flashmob zum Lied „Glow“.

2015 landeten die sympathischen Norweger mit „Don’t worry“ einen Sommerhit, der in keiner Strand-Playlist fehlen darf.

DJ Antoine
Der Schweizer House-DJ Antoine und Produzent schaffte mit der Single „Welcome to St.Tropez“ den internationalen Durchbruch. Mit den Hits „Houseparty“ und „Ma Chérie“ festigte der sympathische Schweizer seinen Platz in der Spitze der internationalen Dance Music. 2015 sitzt er in der DSDS-Jury neben Dieter Bohlen, hat weltweit mehr als drei Millionen Platten verkauft, zahlreiche Awards sowie Goldene- und Platin-Platten veröffentlicht und ist an den Plattentellern weltweit gefragt.

Alphaville
Seit mehr als 30 Jahren gibt es die Synthie-Pop-Gruppe Alphaville. Mit „Big in Japan“ landeten sie einen Welthit. Ihr Song „Forever Young“ gehört zu den meistgecoverten Liedern aller Zeiten. In den 90ern wurde Alphaville zur erfolgreichen Live-Gruppe und tourt seither kreuz und quer über den Globus.

2010 ist mit „Catching Rays on Giant“ nach 13 Jahren wieder ein Studioalbum der Münsteraner erschienen.

Atze Schröder
Der bekannteste Lockenkopf Deutschlands steht schon seit 1995 auf der Bühne. Atze Schröder ist ab Herbst wieder mit seinem Programm “Richtig Fremdgehen!” auf Tour. Doch davor ist er dabei – beim Antenne Niedersachsen STARS for FREE 2015.
Dabei nimmt er die prominenten Fremdgeher wie Boris Becker und Tiger Woods aufs Korn und klärt Deutschlands Seitensprunggemeinde endlich auf, wie man richtig fremdgeht.

Schon in den vergangenen Jahren hat Atze Schröder – die Charmeoffensive aus Essen – auf der Antenne Niedersachsen Bühne für Stimmung gesorgt. Und weil’s so klasse war, kommt er wieder. Ja, nee – is klar!

Ehrlich Brothers
Sie verbiegen zentnerschwere Bahnschienen oder fahren mit einem Motorrad aus einem iPad: Mit ihren weltweit einmaligen Illusionen gastierten die Ehrlich Brothers bereits in den USA, Moskau und auf den Bahamas. Mehr als eine halbe Million Besucher konnten die beiden bei ihren Tour-Auftritten bereits begeistern. Selbst David Copperfield rief die Zauberbrüder bereits an, um Aufführrechte an ihren Kunststücken zu erhalten.

Nicht nur, dass die Ehrlich Brothers als zaubernde Brüder weltweit einmalig sind – auch mit ihrem unvergleichlichen Stil haben Sie die Welt der Magie in ein neues Zeitalter geführt und begeistern damit Jung und Alt.

Quelle: Antenne Niedersachsen

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rock am Beckenrand 15.08.2015 Wolfshagen

zur Galerie Rock am Beckenrand 2015
Rock am Beckenrand - Open Air 2015
"Mehr Becken - mehr Bums!"
mit Fiddler´s Green, Die Fischer, Kapelle Petra, den Wohnraumhelden und vielen mehr
15.08.2015 Wolfshagen im Harz
Webseite Rock am Beckenrand

Rockt zum Erhalt des Wölfi-Bades!

Das OpenAir-Festival Rock am Beckenrand hat sich in den vergangenen Jahren zu einem echten Kult-Event in der regionalen Musik-Szene entwickelt. Als ehrenamtliches Projekt des Waldfreibad Wolfshagen e.V. kommt der gesamte Erlös der Veranstaltung dem Wölfi-Bad zugute. Nachdem im Jahr 2014 eine kreative Pause eingelegt wurde, ist Rock am Beckenrand nun zurück auf der Bildfläche - und das größer und lauter denn je! Neu in diesem Jahr ist unter anderem die Pool-Area mit einer eigenen Bühne, so dass man sich gleichzeitig im Wasser aalen und gute Livemusik genießen kann - awesome! Die Main- und Poolstage werden abwechselnd mit regional, überregional und international bekannten Bands bespielt, so dass ihr non-stop etwas auf die Ohren bekommt!
Wie in den letzten Jahren besteht die Möglichkeit bei uns zu campen. Der Campingplatz befindet sich am Sportheim in Wolfshagen, wo auch die Aftershowparty steigen wird. Idealerweise fallt ihr nach der Party direkt ohne große Umwege ins Zelt, saupraktisch! Anreisen und eure Zelte aufschlagen könnt ihr bereits am 14.08.2015.

Quelle: Rock am Beckenrand

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wacken Open Air 30.07.-01.08.2015 Wacken

zur Galerie Wacken Open Air 2015
Wacken Open Air 2015
30.07. bis 01.08.2015 - Wacken
Webseite Wacken Open Air


--

Auf der Suche nach Dryland – oder wie man ohne Schuhverlust zur Bühne kommt

Ich nehme eins gleich vorweg: es war nass, es war windig, es war vor allem matschig und trotzdem wurde gefeiert was die Schuhe und Klamotten hergaben.
Dieses Jahr sollte es mir nicht durchgehend gegönnt sein bei strahlendem Sonnenschein im Infield zu stehen und mir die Bands anzusehen, die ich mir rausgesucht hatte. Aber was soll ich sagen, es hat trotzdem Spaß gemacht!
Das letzte „Mudival“ ist eben schon etwas her und so freute ich mich zu sehen was die Besucher aus diesem Wetter machten und ich muss sagen – ihr wart super einfallsreich! Von zerlegten Pavilionen wurden die Stangen als Zaun zweckentfremdet um den Strom an Besuchern davon abzuhalten durch das Camp zu laufen, damit dies zumindest noch zum Teil bewohnt werden konnte, Autos wurden durch den Schlamm gezogen und geschoben, mussten dort stehen bleiben wo sie sich festgefahren haben und Zelte standen mitten in Schlammseen. Wurden diese eigentlich noch benutzt?
Trotz des Wetters stimmte das Miteinander, die Leute reisten per Bus und Bahn an, halfen sich und nahmen Rücksicht aufeinander, jedes Jahr wieder etwas, das mich zufrieden stimmt.
Machte man sich also auf den Weg zu den Bühnen, ging man lieber noch etwas früher los als eh schon, denn der Weg war beschwerlich, Schuhe blieben stecken, glatte Matschflächen wurden gemieden – niemand wusste wie tief diese sind – und ständig kämpfte man mit dem Gleichgewicht und versuchte nicht auszurutschen. Die Meisten machten es so, dann waren da aber noch Diejenigen, denen es gänzlich egal war und die den Wackenschlamm als Schlammpackung nutzten. Immer wieder ein Hingucker und etwas Neid darüber, dass man selbst nicht so unbedacht einfach mal ein Schlammbad nimmt.
War man nun an den Bühnen hieß es: nicht stehen bleiben! Der Boden war wie Treibsand und zog an einem. Schuhe blieben stecken und wurden zurück gelassen, Leute fielen um weil sie nicht weiterkamen und alles wurde mit Humor genommen.
Bands wie Inflames nahmen das Wetter hin, hatten ihren Spaß und beschwerten sich scherzhaft über den „Duft“ der zur Bühne hochstiegt, wenn die Menge sich bewegte. Alle spielten wunderbare Shows und animierten die Leute bei dem Wetter. Wer schafft es schon einen Circle Pit rückwärts in Gang zu bekommen? Das kann nur bei Powerwolf klappen. InExtremo geben einen Geburtstagskuchen aus und teilen ihn mit den Fans, Mambo Kurt möchte nur hübsche Frauen auf der Bühne haben – Männer sind aber auch okay, Hauptsache es wird gefeiert.
U.D.O wird vom Bundeswehr Musikkorps begleitet und ich muss sagen für mich war es ein Gänsehautmoment. Die Jungs von der Bundeswehr haben Wacken wirklich gerockt, Hut ab.
Aber dann- kurz vor Ende- die Sonne und was passiert? Es gibt auch noch einen Sonnenbrand, der Boden lädt zum laufen ein, ohne dass man feststeckt, herrlich. So haben auch noch die letzten Stunden Spaß gemacht und die Abfahrt wurde erleichtert.
Es war kein Wacken wie die letzten Jahre. Aber es war etwas Besonderes und bleibt den meisten bestimmt im Gedächtnis, ob nun Positiv oder Negativ muss jeder selbst entscheiden. Ich nehme es als positive Gedanken mit. Ich hatte meinen Spaß die Tage über, muss aber sagen, ich war froh als ich zu Hause in meiner trockenen Wohnung war und der Regen und der Schlamm mir nichts mehr antun konnten.
Im nächsten Jahr muss es aber heißen:

See you in Wacken – Shine and more Shine!
Bericht: Julia Ewoldt

Super vielen lieben Dank an das gesammte Wacken Team für die mehr als freundliche Betreuung und dieses, mal wieder unvergessliche, Wochenende!

im Namen von Music-Pics

Lars

--

Über 100 Bands und noch etwas über 100 Tage - so sieht der momentane Stand aus.
Tja, und wie soll es anders sein, das Wacken Open Air auch dieses Jahr wieder ausverkauft.
Diesmal zum (na, wer hat mitgezählt?) ZEHNTEN Mal. Herzlichen Glückwunsch dazu!
Besucht man die Internetseite des WOA wird einem klar, da ist gerade sehr viel zu tun.
Ständig kommt ein neuer Schwung mit neuen Bandbestätigungen und jedes Mal ist bestimmt eine dabei, die einem das Metalherz höher schlagen lässt.
Wenn man mich fragt, gehört Rob Zombie auf jeden Fall dazu. Aber auch Cannibal Corpse, In Flames oder Sepultura sind wieder als „alte Hasen“ mit dabei.
Wer zwischendurch mal etwas seichtere Töne braucht, wird bei Danko Jones, Subway to Sally oder auch Within Temptation richtig sein.
Und Europe verdienen die gleichen Massen an Menschen vor der Bühne, wie Deep Purple im vorletzten Jahr.

Letztes Jahr war ja nun ein Jubiläumsgeburtstag.
Darf ich mir in diesem Jahr trotzdem was wünschen?
Ich mache es einfach.
Ich wünsche mir für dieses Jahr einen Super-Mega-Krassen Headliner, der mir nur beim bekanntgeben schon die Schuhe auszieht. Oh, Judas Priest – das ging ja schnell! ;-)
Und ich wünsche mir super gutes Wetter (hat beim letzten Mal auch geklappt) nur nicht ganz soooo warm bitte. Zumindest weniger staubig würde schon ausreichen. Vielleicht sollte ich aber für alle Fälle schon einmal den Mundschutz einpacken. Ach was soll´s – nu steht er auf der Liste.

Wenn ich mir jetzt die bestätigten Bands angucken und auch anhören, wenn ich sie nicht kenne, dann steht eins schon jetzt fest - dass es in diesem Jahr wieder ein Heidenspaß wird und jeder auf seine Kosten kommen wird.



Wir sehen uns auch dieses Jahr wieder in Wacken – Rain or Shine


Das komplette, aktuelle Line-Up findet Ihr auf der W:O:A-Webseite

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rockharz Open Air 09.-11.07.2015 Ballenstedt/Harz

zur Galerie Rockharz 2015
Rockharz Open Air 2015
09.-11.07.2015 Ballenstedt/Harz
Webseite Rockharz Open Air

Einmal im Jahr bekommt der Harz ordentlich was auf die Berge!
Das, seit 1994 stattfindende Festival im Harz gehört mit inzwischen weit über 10000 Besuchern schon zu den größeren Open Airs in der Metal Szene.
Immer wieder wird die familiäre Atmosphäre gelobt.
Ja, auch Metaller mögen es nett! ;-)

Mit Bands, wie Dream Theater, HammerFall, Eisbrecher und vielen anderen hat die Rockharz Crew erneut ein Line Up zusammengestellt, das sich wirklich sehen lassen kann.

Das ROCKHARZ findet in diesem Jahr vom 09. bis 11. Juli in 06493 Ballenstedt/HARZ auf dem Verkehrsflugplatz in Asmusstedt statt.
Das Gelände ist malerisch am Fuße des Harzes mit Blick auf den berühmten Brocken bzw. Blocksberg gelegen und groß genug für eine gute Party, aber auch übersichtlich genug für eine gemütliche Atmosphäre.
Bei der Anreise folgt bitte der Ausschilderung des Flugplatzes vor Ort.
Ihr könnt neben Euren Zelten parken!
An drei Tagen spielen für Euch ca. 40 Bands auf 2 gleichwertigen Open-Air-Bühnen.
Einlass auf das Festivalgelände ist am Donnerstag ca. ab 13 Uhr, am Freitag und Samstag ca. ab 11.00 Uhr. Das komplette Line Up findet ihr hier "LineUp".
Ihr könnt bereits einen Tag vor dem Festival, am Mittwochnachmittag anreisen.
Am Mittwochabend ist eine Warm-Up-Party zum Festival.
Der Campingplatz befindet sich in der direkten Nähe zum eigentlichen Festivalgelände.

Quelle: Rockharz
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tag der Niedersachsen 26.–28.06.2015 Hildesheim

zur Galerie TdN 2015
Tag der Niedersachsen
26.–28.06.2015 Hildesheim
Webseite Tag der Niedersachsen

Bob Geldof, Laith-Al Deen, Marit Larsen und Tonbandgerät auf dem 34. „Tag der Niedersachsen“ in Hildesheim!


Hildesheim. Jede Menge Stars und Sternchen haben sich zum Landesfest des Ehrenamts angekündigt.

Auf über 200 Programmpunkte können sich Besucherinnen und Besucher des 34. „Tag der Niedersachsen“ in Hildesheim freuen.
Die vier Radiosender Antenne Niedersachsen, Radio ffn, RADIO 21 und NDR präsentieren Weltstars und Newcomer.
Am Samstagabend gibt sich unter anderem „Bob Geldof“ auf der Antenne-Niedersachsen-Bühne am Kennedydamm die Ehre.
Die Norwegerin „Marit Larsen“ und der deutsche Erfolgsmusiker „Laith Al-Deen“ sorgen Freitag und Samstag auf der Bühne von Radio ffn und Landesmusikrat am Marktplatz für gute Stimmung.
Die Hamburger Band „Tonbandgerät“ bringt Freitagabend frischen Wind auf die Bühne von NDR und der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr.

Das komplette Bühnenprogramm gibt es unter www.tdn-hildesheim.info/programmübersicht und ist ab Mitte Juni auch als kostenloses Faltblatt im vorübergehend eingerichteten Tourismuscounter im Foyer des Stadtbüros am Markt 2 erhältlich.


Quelle: TdN
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

N-Joy Star Show 30.05.2015 Hannover

zur Galerie Expo-Plaza Festival 2015
N-JOY STARSHOW
mit: JASON DERULO, JESSIE J, MEGHAN TRAINOR, MARLON ROUDETTE, MARK FORSTER & TEESY
Samstag 30.05.2015 Expo-Plaza/Hannover
Beginn 16:00 Uhr (Einlass 15:00 Uhr)
Webseite N-Joy
Webseite Hannover Concerts

NDR Plaza Festival 2015: Die Treffen der Stars von NDR 2 und N-JOY sind ausverkauft

Termin: Freitag, 29. Mai 2015, und Sonnabend, 30. Mai, Expo-Plaza, Hannover

Die Besucher der Expo-Plaza in Hannover dürfen sich am Freitag, 29. Mai, und Sonnabend, 30. Mai, auf zwei Festivaltage der Extraklasse freuen – und jeweils 25.000 Musikfans werden vor Ort sein. Rund vier Wochen vor den Events ist sowohl das NDR 2 Plaza Festival als auch die N-JOY Starshow komplett ausverkauft. Veranstalter der beiden Festivaltage ist Hannover Concerts.

„Insgesamt sechs großartige Live-Shows – Das Programm des diesjährigen NDR 2 Plaza Festivals ist beeindruckend. Wir freuen uns über die große Resonanz und einen ausgezeichneten Festivaltag”, so NDR 2 Programmchef Torsten Engel. Die Fantastischen Vier, Jan Delay, Revolverheld, Olly Murs, Mighty Oaks und die Arkells rocken am Freitag, 29. Mai, das Gelände. Die NDR 2 Moderatoren Holger Ponik, Ilka Petersen und Jens Mahrhold moderieren den Festivaltag.

Einen Tag später steht das Festivalgelände dann im Zeichen der N-JOY Starshow.

„Vier internationale Top-Acts und zwei starke deutsche Künstler – die Mischung ist perfekt! Zum vierten Mal in Folge ist die N-JOY Starshow bereits im Vorfeld ausverkauft, darüber freuen wir uns natürlich sehr”, so N-JOY Programmchef Norbert Grundei. im Line-Up zu erleben sind dann Jason Derulo, Jessie J, Meghan Trainor, Mark Forster, Marlon Roudette und Teesy. Andreas Kuhlage und Jens Hardeland aus der „N-JOY Morningshow” moderieren das Event.

„Das NDR Plaza Festival mit seinen zwei eigenständigen Veranstaltungstagen ist seit mehr als einem Jahrzehnt nicht nur ein Publikumsmagnet sondern auch eine etablierte Marke. Sowohl für die Stars als auch für Hannover und die gesamte Region ist dies eine tolle Situation”, sagt Nico Röger, Geschäftsführer des Veranstalters Hannover Concerts.

Im Line-Up der N-JOY Starshow sind Jason Derulo, Jessie J, Meghan Trainor, Mark Forster, Marlon Roudette und Teesy live zu erleben. Andreas Kuhlage und Jens Hardeland aus der N-JOY Morningshow führen durchs Programm.

Die N-JOY Starshow 2015:

15.00 Uhr | Einlass
ca. 16.00 Uhr | Teesy
ca. 16.50 Uhr | Marlon Roudette
ca. 17.50 Uhr | Mark Forster
ca. 19.10 Uhr | Meghan Trainor
ca. 20.30 Uhr | Jessie J
ca. 22.00 Uhr | Jason Derulo


Quelle: Hannover Concerts

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NDR 2 Plaza Festival 29.05.2015 Hannover

zur Galerie Expo-Plaza Festival 2015
NDR 2 PLAZA FESTIVAL

mit: DIE FANTASTISCHEN VIER, JAN DELAY, REVOLVERHELD, OLLY MURS, MIGHTY OAKS, ARKELLS
Freitag 29.05.2015 Expo-Plaza/Hannover
Beginn 16:00 Uhr (Einlass 15:00 Uhr)
Webseite NDR2
Webseite Hannover Concerts

NDR Plaza Festival 2015: Die Treffen der Stars von NDR 2 und N-JOY sind ausverkauft

Termin: Freitag, 29. Mai 2015, und Sonnabend, 30. Mai, Expo-Plaza, Hannover

Die Besucher der Expo-Plaza in Hannover dürfen sich am Freitag, 29. Mai, und Sonnabend, 30. Mai, auf zwei Festivaltage der Extraklasse freuen – und jeweils 25.000 Musikfans werden vor Ort sein. Rund vier Wochen vor den Events ist sowohl das NDR 2 Plaza Festival als auch die N-JOY Starshow komplett ausverkauft. Veranstalter der beiden Festivaltage ist Hannover Concerts.

„Insgesamt sechs großartige Live-Shows – Das Programm des diesjährigen NDR 2 Plaza Festivals ist beeindruckend. Wir freuen uns über die große Resonanz und einen ausgezeichneten Festivaltag”, so NDR 2 Programmchef Torsten Engel. Die Fantastischen Vier, Jan Delay, Revolverheld, Olly Murs, Mighty Oaks und die Arkells rocken am Freitag, 29. Mai, das Gelände. Die NDR 2 Moderatoren Holger Ponik, Ilka Petersen und Jens Mahrhold moderieren den Festivaltag.

Einen Tag später steht das Festivalgelände dann im Zeichen der N-JOY Starshow.

„Vier internationale Top-Acts und zwei starke deutsche Künstler – die Mischung ist perfekt! Zum vierten Mal in Folge ist die N-JOY Starshow bereits im Vorfeld ausverkauft, darüber freuen wir uns natürlich sehr”, so N-JOY Programmchef Norbert Grundei. im Line-Up zu erleben sind dann Jason Derulo, Jessie J, Meghan Trainor, Mark Forster, Marlon Roudette und Teesy. Andreas Kuhlage und Jens Hardeland aus der „N-JOY Morningshow” moderieren das Event.

„Das NDR Plaza Festival mit seinen zwei eigenständigen Veranstaltungstagen ist seit mehr als einem Jahrzehnt nicht nur ein Publikumsmagnet sondern auch eine etablierte Marke. Sowohl für die Stars als auch für Hannover und die gesamte Region ist dies eine tolle Situation”, sagt Nico Röger, Geschäftsführer des Veranstalters Hannover Concerts.



Das NDR 2 Plaza Festival 2015:

15.00 Uhr | Einlass
ca. 15.30 Uhr | Arkells
ca. 16.15 Uhr | Mighty Oak
ca. 17.15 Uhr | Olly Murs
ca. 18.45 Uhr | Revolverheld
ca. 20.00 Uhr | Jan Delay
ca. 22.00 Uhr | Die Fantastischen Vier


Quelle: Hannover Concerts

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Uelzen Open R 24.05.2015 Uelzen

zur Galerie Uelzen Open R 2015
Uelzen Open R
mit Peter Maffay, Laith al-Deen, Stefanie Heinzmann und vielen anderen...
24.05.2015 ALMASED ARENA/Uelzen
Webseite Uelzen Open R

2015 wird ein Feuerwerk an tollen Künstlern – jeder einzelne ein OPEN R wert!

Das Uelzen Open R geht 2015 in die Siebte Runde

„2015 mit Peter Maffay & Band, Laith al-Deen, Stefanie Heinzmann, Wingenfelder und frisch aus Australien die Germein Sisters.“

Die bewährten Erneuerungen aus 2014, wie die ca. 3.000 Sitzplätze auf den gegenüberliegenden Sitztribünen im Arena-Stil, wie auch die tollen Essen- und Getränke-Stände kommen erneut zum tragen und unterstreichen den grandiosen Festival Charakter.

Kinderprogramm/-betreuung sowie die extra Tribüne für Behinderte sind fester Bestandteil des OPEN R´s

Künstler:

Peter Maffay
O-Ton Peter Maffay: „ Open Air bleibt etwas ganz Spezielles. Als Musiker trägt man da immer so ein wenig „Woodstock“ im Bauch. Freiheit. Leben. Raus an die frische Luft, leben einatmen und dem ganzen mit Musik einen passenden Rahmen geben.
Wir atmen ein, wir atmen aus. Rock`n`Roll mit jedem Zug unserer Lungen. Den Staub der Straßen, den Staub der Arenen. Seid ihr mit uns?

Laith al-Deen
Mit seinem aktuellen, achten Studio-Album zeigt sich der Musiker Laith Al-Deen (Bilder von dir, Dein Lied, Alles an dir, Keine wie du uvm.) in absoluter Höchstform. Nach knapp 15 Jahren im Profigeschäft erreichte der Mannheimer mit seinem aktuellen Album „Was wenn alles gut geht“ mit Platz 2 den zweitbesten Chartentry seiner gesamten Karriere. Ein beeindruckender Erfolg, den sich der Sänger und Songwriter nach mehr als einer Million verkauften Tonträgern, vier Gold-Alben, Echo-Nominierungen und etlichen Hits redlich erarbeitet hat.
Neben der Darbietung seiner Hits wird Laith Al-Deen am 24.05.2015 in Uelzen auch Headliner Peter Maffay zu sich auf die Bühne bitten, um den Besuchern gemeinsam ihren Song zu präsentieren!

Stefanie Heinzmann
...sie ist die Schweizer Pop- und Soulsängerin. Einem breiten Publikum wurde sie als Gewinnerin des Casting-Wettbewerbs SSDSDSSWEMUGABRTLAD bekannt, der zwischen Oktober 2007 und Januar 2008 im Rahmen von Stefan Raabs Fernsehshow TV total! ausgestrahlt wurde.

Die Rockröhre ist bekannt und beliebt durch "My Man Is A Mean Man".

Wingenfelder Brüder
Mit dabei beim großen OPEN R die sympathischen Geschwistern (ehemalige Köpfe von „Fury in the slaughterhouse“) mit bester Sommerlaune live und natürlich unter freiem Himmel. Auf zahlreichen Festivals und Stadtfesten, werden sie ihrem Publikum wieder einmal zeigen, dass sie für vielschichtige Rock- und Popmusik stehen, die echte Geschichten spannend erzählt. WINGENFELDER live ist eine außergewöhnliche Mischung aus neuen und alten WINGENFELDER-Songs, Eigeninterpretationen von Fury-Klassikern.
Germein Sisters sind eine junge, erfrischende, weibliche Band, deren einzigartiger Pop/Folk/Rock sie bereits zu einer Vielfalt an Erfahrungen und Auszeichnungen geführt hat. Nach zwei internationalen Tourneen haben sie sowohl auf der nationalen, als auch internationalen Bühne bewundernswerte Kritiken geerntet. Ihre eingängigen Melodien die Botschaften vermitteln , verzaubern weltweit ihre Zuhörer.

Quelle: Uelzen Open R
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Accept 17.05.2015 Hannover

Fotos folgen!
ACCEPT
Support: REDS' COOL, The New Roses
Sonntag 17.05.2015 Capitol/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Webseite Accept
Webseite Hannover Concerts

BLIND RAGE TOUR 2014 PART I

45 Shows in 20 Ländern

Sold Out Shows in 9 Ländern

Headliner auf den wichtigsten und größten Festivals in Europa, wie WACKEN OPEN AIR mit einem speziellen “Restless & Wild” Medley, sowie auf dem sagenhaften POLEN – WOODSTOCK Festival, eine Wohltätigkeitsveranstaltung für polnische Kinderkrankenhäuser, die jedes Jahr eine 3/4 Million Musikfans anzieht.

Shows auf 4 Kontinenten Europa, Nord Amerika, Australien und Asien und das war nur der erste Teil – ACCEPT hofft der zweite Teil wird genauso erfolgreich.

BLIND RAGE TOUR 2015 PART II

ist in Vorbereitung mit Start im April 2015 in Südamerika – Festivals mit OZZY OSBOURNE, KISS, JUDAS PRIEST, MOTORHEAD und anderen Größen und weiter geht’s in Europa, Tschechien, Dänemark, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Polen, Russland, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Kanada & Nordamerika – bis Ende des Jahres!

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft für die Deutsche Heavy Metal Band ACCEPT war und ist – nach eigenen Aussagen – Jenseits ihrer Vorstellungen, aber nicht Jenseits ihrer Möglichkeiten. Die Band sagt: “Wir sind uns alle bewusst, dass wir ohne unsere Fans und die vielen talentierten und unermüdlich arbeitenden Menschen um uns herum – nie so weit gekommen wären! Danke an alle und wir garantieren, dass wir zurückkommen werden – besser, stärker und noch besessener als letztes Mal”.

Quelle: Hannover Concerts

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Herzblut Festival 17.04.2015 Hildesheim

zur Galerie Herzblut Festival
Herzblut Festival 2015
Freitag 17.04.2015 Halle 39/Hildesheim
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Webseite Herzblut Festival
Webseite eMax Entertainment

Erstmals findet in diesem Jahr das Herzblut Festival in der Halle 39 in Hildesheim statt. Die Veranstalter haben, wie der der Name schon sagt, viel Leidenschaft und Herzblut in die Auswahl der Bands, sowie der Location gelegt um in Hildesheim ein dauerhaftes Indoorfestival zu etablieren.

So ist es gelungen mit "Eisbrecher", welche mit ihrem neuen Album "Schock" in sämtlichen Charts die Spitzenposition belegen, einen wahren Headliner nach Hildesheim zu holen. Als weitere Top Band spielt an diesem Abend "Stahlmann" die nach ihrem letzten Album-release "Adamant⊃3;" bundesweit für Furore sorgten. Die Band "Ost+Front" sorgt mit ihrer spektakulären Bühnenshow sowie ihren extravagaten Outfits für ein weiteren Höhepunkt. Die Localmatadoren "Hellfire" werden als Opener des Herzblut Festivals mit ihrer AC/DC Covershow den Besuchern bereits im Vorfeld mächtig einheizen. Für das leibliche Wohl werden an diesem Abend mehrere Bars sowie ein Bratwurst- und Hotdog-Stand bereit gehalten.

Quelle: Kulturium

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Deichkind 14.04.2015 Hannover

Fotos folgen!
DEICHKIND
NIVEAU WESHALB WARUM?!
Support: VJ Wasted
Dienstag 14.04.2015 Swiss Live Hall/Hannover
Beginn 20:15 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)
Webseite Deichkind
Webseite Hannover Concerts

Reality Check
Der, die, das – Wer, wie, was -­ Wieso, weshalb, warum -­ Wer nicht fragt bleibt dumm!

Ja, wem schlug im Wohnzimmer der Eltern nicht das Kinderherz höher als endlich die Maultrommel ertönte und der Titelsong zur deutschen Ausgabe der Sesamstrasse anstimmte? Aus der Maultrommel ist heute ein Bratz-­Synthie geworden, und aus „Wieso, weshalb, warum“ hat das Tech-­Rap-­Kollektiv im Handumdrehen den Albumtitel „Niveau Weshalb Warum“ gemacht: Deichkind-­Semantik vom allerfeinsten!

Bereits in den ersten Takten von „So’ne Musik“ begegnet das mächtigste Pop-­, Performance-‐, Kunst-­, Trash- und Reimerei-Kollektiv der Republik Top-Stylern wie Kanye West auf Augenhöhe. Denn das was sich hier zusammenbraut, wird das wohl schwerste Gewitter, das sich spätestens auf der Tournee durch die Multifunktionshallen und Festivalbühnen wie ein mächtiger Retweet von Zeus höchstpersönlich entladen dürfte: Yo, Deichkind sind zurück! Und binden sich, nach der Gründung des eigenen Labels „Sultan Günther Music“, nun auch noch als Unternehmer die Sneakers selbst. Ihr Album zeigt eindrucksvoll, warum Deichkind auch künftig weiter dort stehen werden, wo sie nun mal hingehören: An die Spitze der Entertainment-­Pyramide.

Die eigene Beatschmiede weiß um das „La Di La Di“-­Erbe des Old-­School-­Hip-­Hop, hat selbst miterlebt, was man einst New-­School nannte, bewegt sich auch ohne Navi locker zwischen Westcoast (in Deutschland ja eher Nordseeküste – also Hamburg) und Eastcoast (quasi Berlin) hin-­ und her. Man hat Juice und Groove im Abo, findet immer die richtigen Platten auf dem „Flohmarkt“ und begreift das neuste Sidechain-­Plugin wie ein Kinderspiel. Und während die anderen Protagonisten in Deutschrap-Deutschland zwischen Mucki-­Bude, Bitch-­Casting und Autovermietung fleißig voneinander abschreiben, wagen Deichkind lieber gleich den soziologischen Rundumschlag: Sie legen den Finger, besser gesagt den SMS-Daumen, dorthin, wo es gerade am meisten wehtut: Auf die Touchscreens dieser Welt! Denn wenn Michel Houellebecq die erogene Touch-­Zone des Menschen auf den ganzen Körper ausweiten möchte, lenken Deichkind sich lieber von sich selbst ab und ziehen Smokings -­ vollgeklatscht mit Smartphones -­ an, damit sie besser für ihre Fans zu erreichen sind und keinen Facebookpost mehr verpassen. Haute Couture verbunden mit Total-­Connectivity. Berührungsempfindlichkeit meets Hightec. Status, ich komme. Mit einer fließenden, leuchtenden Bilderwelt auf dem Anzug rappen sich Porky, Kryptik Joe und Ferris Hilton einmal durch die Welt der asozialen Medien und zurück! Sie verwursten die perfidesten Werbe-­Claims der letzen Jahre („Powered by Emotion“), verkaufen uns selbst die dumm-­dreistesten Demagogen-­Weisheiten („Denken Sie groß“) und kennen den Unterschied zwischen einem 200 und 100.000-­Likes-­Posts von der eigenen Facebook-­Seite und dem Firmenkonto: Ja, like mich am Arsch!

„Kaufen Sie kein Weed, kaufen Sie Jamaica!“ empfiehlt Kryptik Joe wie der freundliche Anlageberater von der Bad Bank mal eben im Vorbeigehen.

Nein, Deichkind versprechen uns auf „Niveau Weshalb Warum“ weder einen Harem, noch die schnellen Millionen aus dem dunklen Underground. Sie praktizieren schlicht weg das, was man in guter Hip-­Hop-­Tradition den „Reality Check“ nennt: Also wo stehen wir? Wo gehen wir hin? Und wie bezahlen wir morgen eigentlich unsere Miete? Als Gamer oder You-­‐Tuber? Eher unwahrscheinlich!

Insofern muss man wohl gerade wirklich wieder in der Rap-­‐Sesamstrasse anfangen. Lektion 1: „Niveau Weshalb Warum“. Live folgt dann die zweite Lektion: „Die Welt ist fertig, endlich fertig, ganz schön fertig…“

Quelle: Hannover Concerts

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nitrofest 28.03.2015 Hannover

zur Galerie Nitrofest
3rd Annual Nitrofest
Samstag 28.03.2015 Musikzentrum/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Webseite Nitrofest

Am Samstag, den 28. März steigt im MusikZentrum das dritte Nitrofest. Eine Show ganz im Zeichen von hartem, handgemachten Rock´n´Roll und Hardrock.

Wer also auf gute, harte Musik steht sollte diesen Gig nicht versäumen!

Peter Pan Speedrock (NL - Eindhoven Rock City)
"High Speed Rock'n'Roll from Eindhoven Rock City"
Seit 17 Jahren sind sie "auf der Axe", seit 2010 waren sie nicht mehr in Hannover!
Die am härtesten arbeitende Rockband der Niederlande ist mit ihrem aktuellem Album "BUCKLE UP AND SHOVE IT!" endlich mal wieder in der Stadt.
Wir finden es ganz schön geil, dass wir Peter, Bartman und Bart beim Nitrofest 2015 dabeihaben. Und natürlich "De dikke Dennis".
Pflichttermin! Wer das Trio kennt, braucht sowieso keine weitere Aufforderung.

Nitrogods (Stuttgart/Hannover)
"Three Men Are Enough!"
Auch dieses Mal sind die Namensgeber des Festivals natürlich wieder dabei.
Mit dem zweiten Album "Rats and Rumours" im Gepäck (analog aufgenommen und gemastert) wird derzeit getourt, was das Zeug hält. Auf Tour mit Grave Digger und alleine, nebenbei mit dem Album die offiziellen deutschen Metal Rock Charts geentert (zur Zeit - Anfang Dezember - bereits in der vierten Woche). Kurz - ein bemerkenswertes Jahr liegt jetzt schon hinter Oimel, Henny und Klaus.
No Bullshit Rock'n'Roll!

Sultan (Berlin/Hannover)
"70's Hard Rock Tribute"
Wie, eine Coverband? Ja, aber wenn's doch so gut passt!
Thin Lizzy, Rose Tattoo, Black Sabbath und Kollegen – gespielt, ohne vor den Originalen in Ehrfurcht zu erstarren.

Demolition Bastards (Celle)
Demolition Bastards sind 3 Jungs aus Celle, bereit, jeden Club und jede Kneipe in Grund und Boden zu rocken!
Ihre Musik ist wie ein Schlag ins Gesicht! Die Mischung aus schnellem Rock'n'Roll, Hardrock, Blues und einer energiegeladenen "Wir gehen auf die Bühne und reißen euch den Arsch auf!"-Attitüde läd zum Mitgröhlen und Tanzen ein! Keine Effekte, keine Pussy-Show! Purer Rock'n'Roll!!!

Quelle: Nitrofest

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fiddler´s Green 26.03.2015 Hannover

zur Galerie Fiddler´s Green
Fiddler‘s Green
Raise your pints – 25 Jahre Irish Speedfolk

Donnerstag 26.03.2015 Pavillon/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Webseite Fiddler´s Green
Webseite Living Concerts

Seit 25 Jahren sind Fiddler‘s Green auf Deutschlands und Europas Bühnen zu Hause und auch jetzt, viele Saitenwechsel, durchgeschwitzte Bühnenoutfits und einige kreative Veränderungen später, ist für die Band aus Erlangen noch lange kein Ende in Sicht. Energiegeladen, leidenschaftlich und unterhaltsam bringen sie mit ihrer explosiven musikalischen Mischung nach wie vor die Wände zum Wackeln und ihre treuen Fans zum Tanzen.

Den Irish Folk würdigten Fiddler‘s Green immer als festen Bestandteil ihres musikalischen Profils und in Deutschland haben sie das Genre des Folk Punk quasi mitbegründet. Mit Leidenschaft, Spaß und jeder Menge positiver Verrücktheit haben sie seit jeher ihren „Irish Speedfolk“ zelebriert, dabei Genregrenzen links liegen gelassen und so manchem Traditional eine Verjüngungskur verpasst, die dem Schotten den Kilt um die Ohren fliegen lässt. Vor allem überzeugen sie aber mit ihren eigenen Kompositionen und dem Talent, Einflüsse des Folk, Reggae, Ska und Rock zu ihrer kreativen DNA zu verbinden. Kombiniert wird das Ganze mit einer Bühnenenergie, die mindestens genauso berauschend ist wie das Guinness im Glas.

Insgesamt 17 Alben sind akustische Zeugen der ereignisreichen Bandgeschichte, die unter anderem auch Raum für Konzerte im europäischen Ausland und einige erfolgreiche Akustik-Touren ließ. Für eine Band, die das Feiern auch in ihren Songs gerne thematisiert, ist es natürlich Ehrensache, das eigene Jubiläum gebührend zu begehen.

Quelle: Living Concerts

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

The Great Dance of Argentina 15.02.2015 Hannover

zur Galerie The Great Dance Of Argentina
THE GREAT DANCE OF ARGENTINA
„VIDA“ – EIN FEST DER SINNE
Nicole Nau & Luis Pereyra Company
Sonntag 15.02.2015 Theater am Aegi/Hannover
Beginn 18:00 Uhr (Einlass 17:00 Uhr)
Webseite The Great Dance of Argentina
Webseite Hannover Concerts

Europa-Tournee 2014/1015
Das argentinische Tanzereignis zurück in Europa

Ab Oktober 2014 sind Nicole Nau und Luis Pereyra mit ihrer Company „The Great Dance of Argentina“ wieder auf großer Tournee in Deutschland und Europa. Ihr neues Programm „Vida“ ist mehr denn je eine Hommage an die Kultur ihres Heimatlandes Argentinien. „Vida“ zeigt den Tango mit all seiner Melancholie, seiner Eleganz und Erotik, entführt die Zuschauer aber auch ins ländliche Argentinien. Dorthin wo die Vidala, die Zamba und die Chacarera getanzt werden, wo die Gauchos sich beim Steppen messen und die Boleadoras kreisen lassen. Ein Feuerwerk an tänzerischer Virtuosität und mitreißender Live-Musik, ein Fest für die Sinne.

Quelle: Hannover Concerts

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Deine Lakaien 12.02.2015 Hannover

zur Galerie Deine Lakaien
DEINE LAKAIEN
Donnerstag 12.02.2015 Capitol/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Webseite Deine Lakaien
Webseite Hannover Concerts

»Suche experimentierfreudigen Sänger«

Hätte es 1984 diese Anzeige nicht gegeben, hätten sich Ernst Horn und Alexander Veljanov vermutlich nicht getroffen. Und hätte das entscheidende Adjektiv für ihre Musik keinen Bestand gehabt, hätten sie sich längst getrennt. DEINE LAKAIEN haben in zweieinhalb Dekaden Bandgeschichte neun Studioalben veröffentlicht und dabei das Kunststück vollbracht, Musik allein um der Musik willen zu machen. DEINE LAKAIEN mögen von der einen oder anderen Szene vereinnahmt worden sein, aber im Kern waren sie immer eins: eigen und furchtlos experimentierfreudig.

Am 8. August 2014 ist ihr zehntes Album CRYSTAL PALACE erschienen.

Quelle: Hannover Concerts

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Peter Maffay 10.02.2015 Hannover

Fotos folgen!
PETER MAFFAY
"WENN DAS SO IST" - LIVE 2015
Dienstag 10.02.2015 Tui Arena/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)
Webseite Peter Maffay
Webseite Hannover Concerts

Aktuelles Album Nummer 1 in den Charts!
Peter Maffay geht 2015 auf „Wenn das so ist“ Tournee

„Es ist Zeit für Rock’n‘Roll“ sagt Peter Maffay. Am 7. Februar 2014 startete bundesweit der Kartenvorverkauf für die „Wenn das so ist“-Tournee von Peter Maffay, mit dem gleichnamigen Album die derzeitige Nr. 1 in den deutschen Charts. Premiere der Tour, die von der DEAG veranstaltet wird und über 17 Termine in den größten deutschen Hallen und Arenen geht, ist am 15. Januar in der O2 Arena in Hamburg. Peter Maffay und seine Band präsentieren den Fans ein über zweistündiges Rockkonzert mit Songs aus dem Nummer 1 Album „Wenn das so ist“, die großen musikalischen Meilensteine der über 40jährigen Karriere des Künstlers sowie ganz persönliche Songs in neuen Arrangements.

Peter Maffay: „Unsere Fans haben uns die Nummer 1 in den Charts beschert, wir werden uns mit einer fetten Rock’n’Roll Party bedanken“. Mit dabei auf Tournee die legendäre Peter Maffay Band mit Peter Keller (g), Carl Carlton (g), Pascal Kravetz (g, keyb), Ken Taylor (b) und Bertram Engel (dr).
Prof. Peter Schwenkow, Vorstandsvorsitzender der DEAG: „Die Tournee „Wenn das so ist“ von Peter Maffay wird wieder ein musikalisches Glanzlicht im Konzertkalender werden. Die Menschen lieben ihn für das, was er auf und neben der Bühne macht. Wir freuen uns ganz besonders, dass wir bei dieser Tournee zum ersten Mal das gesellschaftliche Engagement von Peter Maffay mit einem Euro pro Karte für die Peter Maffay Stiftung würdigen können.“

Peter Maffay bricht mit seinem aktuellen Album „Wenn das so ist“ alle Rekorde. Es ist von 0 auf Platz 1 in die Album Charts geschossen und damit das 16te Nr. 1 Album von Peter Maffay. Aktuell ist das Album bereits in der 2. Woche auf Platz 1. „Wenn das so ist“ ist ein Deutsches Rock-Album par excellence. Fans wie Fachleute zeigten sich seit der Veröffentlichung am 17. Januar begeistert von dem neuen Werk. „Feuer im Sandkasten“ titelte die Süddeutsche Zeitung. „Peter der Große auf dem Zenith – Das beste Maffay-Album aller Zeiten (Bild). „‘Wenn das so ist‘ hat das Zeug zur Stadionhymne“. (TZ)

„Wenn das so ist“ ist nach „Ewig“ aus dem Jahre 2008 Peter Maffays erstes neues Rockalbum auf RCA Deutschland/Sony Music und das 23. Studioalbum im 44sten Jahr einer beispiellosen Karriere. Mehr als 40 Millionen verkaufte Tonträger und mehr als 10 Millionen verkaufte Konzerttickets sprechen für sich.

Quelle: Hannover Concerts

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Teesy 20.01.2015 Hannover

zur Galerie Teesy
TEESY
"GLÜCKSREZEPTE" TOUR 2015
Support: Lot
Dienstag 20.01.2015 Capitol/Hannover
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Webseite Teesy
Webseite Hannover Concerts

Teesy – Glücksrezepte Tour 2015

Nach einem ereignisreichen Jahr 2013 kommt der Mann mit der Fliege aus dem Hause Chimperator auf ausgedehnte Headliner-Tour. Seit seine ‘Ein Fuß nach dem Anderen’ – Tour innerhalb von 24 Stunden ausverkauft war, hat sich viel getan – u.a. liegt ein erfolgreicher Festivalsommer hinter ihm, den Titel „Newcomer des Jahres 2014“ von iTunes gabs ebenso wie schließlich im August sein Debütalbum ‘Glücksrezepte’. Und da ja bekanntermaßen nach dem Album vor der Tour ist, sind die Vorbereitungen hierfür in vollem Gange. Bei Stefan Raabs Bundesvision Songcontest schickt Teesy seine Goldstimme mit dem Song ‘Keine Rosen’ ins Rennen. Die Chancen stehen gut und er könnte es schaffen R’n’B auf Deutsch zum ersten Mal einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Wer sich dann einmal in die Musik verliebt hat und nicht genug bekommen kann, hat zwischen Januar und Februar die Chance Teesy live mit Band in einer der unten stehenden Städte zu sehen. Man sollte sich allerdings nicht allzu viel Zeit beim Ticketkauf lassen – denn wie wir gelernt haben, kann es nach 24 Stunden schon keine der begehrten Karten mehr geben.

Quelle: Hannover Concerts

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------