Music-Pics

Termine & Berichte

Galerie

sonstige Fotografie

Links

Startseite Impressum Kontakt Facebook

Berichte 2018/2019

BAROCK– AC/DC Tribute Show 09.02.2019 Osterode

zur Galerie Barock
BAROCK–AC/DC Tribute Show
Sonntag 09.02.2019 Stadthalle Osterode
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Webseite Barock

BAROCK – Europas größte AC/DC Tribute Show

Fans, Presse und Veranstalter sind sich einig: „BAROCK klingen wie AC/DC in den 80er/ 90er Jahren. Jung, frisch,
frech und laut. Wenn AC/DC dann BAROCK."
„Ein Wahnsinns Konzert. Warum hab ich für das Original so viel bezahlt? Die Jungs von Barock stehen dem Original in nichts nach.“
„Gestern Abend das zweite Mal "Barock" live und ich war wieder, wie beim ersten Mal, total begeistert! Geile Band, geile Show, geiler Abend!“




Das liegt wohl daran, dass sich BAROCK zur Lebensaufgabe gemacht hat, mit weltbekannten Songs wie Highway to Hell, Back in Black oder Thunderstruck, den explosiven Soli von Gitarrengott Angus Young und einer typischen Show der Australier ihrem Publikum einzuheizen.

Die Profi-Musiker kommen dem Original so nahe wie keine andere Tribute-Band, denn Sie spielen nicht nur die gleichen Instrumente wie ihre Idole, sondern haben deren Performance genauestens studiert um dem Zuschauer eine detailgetreue Show zu bieten.

Auch visuell hat BAROCK einiges zu bieten: So kommen unter anderem bis zu acht der legendären Kanonen sowie die überdimensionale „Hells Bell“ zum Einsatz – je nachdem, was in den jeweiligen Locations möglich ist. Das musikalische Repertoire umfasst alle bekannten Songs sowie viele Album-Tracks, die AC/DC selbst niemals live gespielt hat. Ganz egal ob Stadthalle, Festzelt oder Open Air - die Band mit verwandelt jeden Spielort in einen Rock-Olymp. „Wer unsere Show besucht, erlebt puren, energiegeladenen, schweißtreibenden Rock ́n ́Roll!“, so Lead-Gitarrist Eugen Torscher ...und das begeistert nicht nur eingefleischte AC/DC-Fans!

So überrascht es auch nicht, dass BAROCK 2015 die Ehre hatte, für das AC/DC Hörbuch „Maximum Rock ́n ́Roll“ (Bastei Lübbe Verlag) die Musik einzuspielen und somit einen musikalischen Beitrag zur Biographie von AC/DC zu leisten.


Quelle: Stadthalle Osterode

Erich von Däniken 25.11.2018 Osterode

zur Galerie Erich von Däniken
Erich von Däniken
50 Jahre ERINNERUNGEN AN DIE ZUKUNFT
Sonntag 25.11.2018 Stadthalle Osterode
Beginn 16:00 Uhr (Einlass 15:00 Uhr)
Webseite Erich von Däniken

Multimedia Präsentation mit Bildern und umwerfenden Animationen.

50 Jahre ERINNERUNGEN AN DIE ZUKUNFT

Im Februar 1968 erschien Erich von Däniken`s Sachbuch ERINNERUNGEN AN DIE ZUKUNFT. Sechs Wochen später stand der Titel auf Platz eins sämtlicher deutscher Bestsellerlisten. Und dies für Monate. Das Buch wurde in 32 Sprachen übersetzt, in den USA brach – so die NEW-YORK TIMES – ein neuer Virus aus: Dänikenitis.

50 Jahre sind vergangen, Erich von Däniken (EvD) publizierte 40 weitere Titel in denen es stets um denselben Grundgedanken ging: erhielten unsere Urväter Besuch aus dem Weltall? Entstanden unsere Religionen aus einem Missverständnis – weil die Steinzeitmenschen annahmen, jene ET`s seien >Götter>? Welche Indizien, welche Beweise unterstützen EvD`s Hypothese? Seine Gedanken sind inzwischen weltumspannend geworden. TV-Serien und Filme entstanden, andere Autoren behandelten das Thema. Die weltweite Auflage aller Titel zur <Prä-Astronautik> liegt heute bei über 250 Millionen Exemplaren: Der US-History Chanel produzierte bereits 150 Fortsetzungen der Serie ANCIEN ALIENS. (Auch in deutscher Sprache)



Das Thema ist aktuell geworden, es geht um die Welt. EvD präsentiert ein Feuerwerk seiner Indizien. Der Besuch von ET`s in Indien. Hesekiel aus dem Alten Testament – ein biblischer Prophet beschreibt seine Begegnung mit den Fremden. Abraham fliegt um die Erde. Missverstandene Technologien – so genannte <Cargo-Kulte – rund um den Globus. Künstliche Mutationen – genetische Veränderungen – bei vereinzelten Vorfahren. Was stimmt nicht mit der grossen Pyramide in Ägypten? Jährlich werden neue Räume, Schächte und Gänge darunter entdeckt. Und wie sehen die wahren Bilder aus Nazca in Peru aus? Jene beeindruckenden Aufnahmen mit abgeschnittenen Bergkuppen und künstlich angelegten Pisten? Bilder, die der Öffentlichkeit nie gezeigt werden. Und was ist mit diesen UFO`s und Kornkreisen? Alles nur Fälschungen? Mit welchen technischen Mitteln sollen Ausserirdische die Distanzen im Weltall zurückgelegt haben. Und weshalb sollen die Fremden auch noch menschenähnlich sein?



Was immer EvD präsentiert wird mit Bildern, Filmausschnitten und Computeranimationen untermauert. Die Zuschauer lernen das Staunen wieder. Was einst unvernünftig schien wird Wirklichkeit. Eine Präsentation, die für jeden Besucher unvergesslich bleibt.

Quelle: Stadthalle Osterode

Triggerfinger 12.09.2018 Bremen

zur Galerie Triggerfinger
Triggerfinger
"Colossus" Tour
Mittwoch 12.09.2018 Lagerhaus/Bremen
Beginn 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
Webseite Triggerfinger
Webseite Koopmann Concerts

Triggerfinger
Was lange rockt, wird schließlich mit einem Nr.1-Hit belohnt!
So geschehen bei der belgischen Band Triggerfinger, die mit ihrer außergewöhnlichen Cover-Version "I
Follow Rivers" das belgische und niederländische Publikum sowie Platz 1 der Charts
im Sturm erobert hat. Triggerfinger haben sich seit einigen Jahren zu echten Publikumsmagneten u.a. bei Festivals wie dem Pink Pop oder Haldern Pop
entwickelt und spielten außerdem ausverkaufte Shows in legendären Clubs wie dem
Amsterdamer Paradiso. Die drei Vollblutmusiker beschreiben ihre Konzerte als "verrückten Gewittersturm" - und ihre Fans lieben sie dafür. Die Band, die Rock, Blues, Rockabilly und den Style von David Lynch in ihrem Sound vereint, kann verdammt laut und wild, aber eben
auch etwas leiser und puristischer rocken, wie bei ihrem Hit "I Follow Rivers". Der Song - im Original von Lykke Li - entstand mit einfachsten Mitteln auf kleinstem Raum - und mit einer Leidenschaft und Lockerheit, wie man sie nur selten zu hören bekommt: Während ihres Besuchs in der Radioshow des holländischen Moderators Giel Beelen hatten Triggerfinger zwar nur ihre Gitarren dabei, aber die Band ließ sich etwas einfallen, um spontan eine Version von "I Follow Rivers" zu performen. Sie griffen zu Kaffeetassen, Gläsern und Messern, ließen den Drumbeat übers iPhone laufen und begeisterten die Zuhörer so sehr, dass der Song einen Triumphzug einläutete. Der Videomitschnitt der Performance wurde bei YouTube (über 1.000.000 clicks) und auf der Website des Radiosenders zum absoluten Hit - und der Song schließlich zur ersten Nummer-Eins-Single der Rock-Desperados aus Antwerpen! Dass sie nun über die Landesgrenzen hinaus bekannt werden, scheint nur gerecht und richtig!

Quelle: Koopmann Concerts

Jan Delay & Disko No.1 08.09.2018 Bremerhaven

zur Galerie Jan Delay
Jan Delay & Disko No.1
Colossus Tour
Samstag 08.09.2018 Wilhelm-Kaisen-Platz/Bremerhaven
Beginn 18:00 Uhr (Einlass 16:30 Uhr)
Webseite Jan Delay
Webseite Revue

„Sich wiederholen ist Dieter Bohlen.“ Für Bonmots dieser Art ist Jan Delay seit Anbeginn seiner Karriere bekannt. Und die Ansage, 2009 ausgesprochen in einem Interview mit dem Intro Magazin, ist Programm: Als der HipHop-Boom seine Kinder fraß und Jan Delay als einer der wenigen heil aus der Sache rauskam, mischte er sich im Terroristen-Look in den Kölner Karneval und skandierte zu traditionellen Reggae- Tunes: „Ich möchte nicht, dass ihr meine Lieder singt“. Als man ihn allerorts für seine kredible Beginner-Vergangenheit und seine bodenständige Authentizität feierte, erfand er den „Mercedes-Dance“, versammelte die Live-Macht Disko No. 1 um sich, und war fortan der Turnschuh tragende „soul funk brother“ im Anzug powered by Herr von Eden. Nachdem Jan Delay „Wir Kinder vom Bahnhof Soul“ nachlegte, das ebenfalls dem Funk und dem Soul huldigte, drehte er dann völlig überraschend die Verstärker auf „11“ und stellte sich als Rocker in Lederjacke nackt in den Wind – was an dieser Stelle mal metaphorisch gemeint ist. Es gibt in der deutschen Poplandschaft nur wenige Musiker, die eine ähnliche überraschungsreiche Karriere vorweisen können wie Jan Delay. Dass er immer wieder damit durchkommt, liegt aber nicht nur an seiner treffsicheren Reimkunst und seinen feinen Sinn für knackige Slogans, und auch nicht am Trademark seiner einzigartigen Gesangsstimme, sondern vor allem an einer hart erspielten Tatsache: Es gibt hierzulande schlichtweg keine bessere Live-Band als Disko No. 1 und ihre stylische Frontsau Jan Delay. Wer diesen großen Worten nicht glauben mag, der gehe gefälligst zu einer der ab Sommer 2018 erneut bundesweit anstehenden Konzerte. Die um einen Gitarristen verstärkte Band zeigt sich in schwarzen Anzügen mit Leoparden- Muster und rauscht durch ein Set, das für jeden etwas im Sakko hat: Rockabilly- und Classic Rock-inspirierte Nummern, Funk-Bretter, Soul-Samt, Groove-Monster, Reggae-Schunkler und für die Nostalgie-Freunde ein paar Klassiker aus Beginner- Zeiten, gegen die der HipHop von heute noch immer abstinkt. Es bleibt also, in seinen Worten „die gleiche, glorreiche, Euphorie spendende und schweißtreibende Disko- No.-1-Show. Aber jetzt mit zwei Gitarren. Es wird der gewohnte Knaller, wie eh und je. Nur jetzt mit noch mehr Rave durch diese neuen Bretter.“ Nuff said.

Quelle: Revue

Beach Bitch Rock 25.08.2018 Wispenstein/Alfeld

zur Galerie Beach Bitch Rock 2018
Beach Bitch Rock 2018
mit: Das Pack, The Esprits, A Traitor Like Judas, Kaffkönig, Kyles Tolone, Pensen Paletti, Traurig Aber Wahr, Reis Against The Spülmaschine
Samstag 25.08.2018 Sportplatz Wispenstein
Fredener Str. 18
31061 Alfeld (Leine)
Beginn 15:00 Uhr (Einlass 14:30)
Webseite Beach Bitch Rock

Da ist sie wieder, die große Party mit Freunden.

Wir durften schon im letzten Jahr bei diesem liebevoll organisierten Open Air dabei sein, und sind gerne wiedergekommen.
Dass das Festival gewachsen ist, merkt man bereits am Campingplatz.
Im letzten Jahr noch locker gefüllt, bedarf es in diesem Jahr schon einer ordnenden Hand, um den ganzen temporären Domizilen Herr zu werden.
Stützen vom Wohnwagen runter und pünktlich ab zum Einlass.
Da steht schon eine ordentliche Schlange.
„An Euch kann ich mich noch erinnern!“
So an der Gästeliste begrüßt, unterstreicht es nochmal das „Freunde-Party“ Gefühl.

Am Merch gibt es wieder zielsicher Designtes zum Anziehen und Umhängen.
Also erstmal ein aktuelles Shirt kaufen und dann Bier holen.

Da ist es wieder, das komische Gefühl, wenn man ohne zu bezahlen mit den Getränken vom Tresen geht.

Das geht auch nur hier!
Hier sind alle Softgetränke und das Bier inklusive.
Genauso wie Pommes, Bratwurst und die vegetarischen Frühlingsrollen.
Für 34 € (im Vorverkauf) ist sogar das Campen noch mit drin.
Dazu gibt es noch freundliche Gesichter an jeder Bude!
Wer dann noch Appetit auf andere Speisen und Getränke hat, kann Cocktails, Kaffee + Waffeln, oder auch Burger ( neu in diesem Jahr) kaufen.

Endlich geht es auf der „Bitch Stage“ los!

TRAURIG ABER WAHR machen mit ihrem Deutschpunk gleich ordentlich Stimmung und Lust auf mehr.

KYLES TOLONE legen mit anspruchsvoller Rockmusik nach.

KAFFKÖNIG sind wohl in keine Schublade zu stecken. Sie begehren gegen alles und jeden auf.
Das Publikum ist voll dabei!

A TRAITOR LIKE JUDAS lassen es mit den Fans nochmal richtig krachen, bevor sie sich Ende des Jahres als Band auflösen.
Immer wieder gibt es Circle Pits um das „legendäre“ Sofa herum.
Stagediven gehört genauso dazu, wie Crowdsurfen.
Sogar das Sofa wird beim Surfen mitgenommen.

Während der Umbaupausen gibt es Spaß auf der Beach Stage.

Zwei Mal treten REIS AGAINST THE SPÜLMASCHINE (bekannt aus der TV-Show „Nightwash“) auf. Mit ihren lustigen Texten begeistern sie das Publikum.
Da reisen die Fans auch schon mal aus Winsen an der Luhe an.
PENSEN PALETTI (Monsters of Liedermaching/Das Pack)gibt mit seiner „Bumm-Gitarre“ ordentlich Gas.
Da stört der kurze Regenschauer auch nur ein wenig.

Zumal wir hinterher mit einem tollen doppelten Regenbogen belohnt werden.

THE ESPRITS spielen alternative Rock, ähnlich wie Mando Diao oder auch Royal Republic.
DAS PACK beenden das Festival mit lauten Tönen und einem wild tanzenden Publikum.

Es endet ein toller Tag mit viel Musik und netten Leuten.
Müde und glücklich geht es zum Campingplatz.

Gut ausgeschlafen gibt es am Morgen Kaffee bei „Kleines Waffelimperium“ bevor alle nach Hause aufbrechen.

Vielen Dank an Hula Music e.V. und allen Helfern für ein wundervolles Festival!

Wir kommen gern im nächsten Jahr wieder.

Bericht: Mahena
--

Beach Bitch Rock - geht das...?

Gleich vorweg, das geht!
Was als private Party begann, hat sich inzwischen zu einem ordentlichen Festival gemausert.
Mögen einige vieleicht denken, 39€ (Abendkasse) für ein Festival mit 8 Bands? In so einem kleinen Ort? Mmmmh...
Wie gesagt, das geht!
Das Beach Bitch Rock kann ja noch so viel mehr, als normale Festivals...
Als Deutschlands einziges "All-Inclusive Festival" ist der Eintrittspreis mehr als gerechtfertigt!
Bier, Softdrinks, Bratwurst, Pommes und vegetarische Frühlingsrollen sind im Preis mit drin.
Einzig für T-Shirts, Coctails und Kaffee muß der Geldbeutel aus der Tasche.
Überhaupt fühlt sich das BBR garnicht so richtig nach klassischem Festival an - mehr nach einer großen Party mit Freunden.
Jung und Älter feiern miteinander, messen sich beim Bier-Pong oder führen tiefgründige Gespräche an einer der Bierbuden.

Zum Line-Up hier die Orginalstimme vom BBR:
Was lange währt, wird endlich gut. Bei schönstem Festivalwetter präsentieren wir euch die ersten vier Bands für das Beach Bitch Rock 2018. Unser erster Headliner ist dieses Jahr Das Pack. Drei charmante Hamburger, die Intelligenz mit Lautstärke verbinden, so lässt sich die Musik von Das Pack gut zusammenfassen. Weiter gehts mit A Traitor like Judas, das Hardcore-Urgestein beendet zum Ende des Jahres seine Karriere und wird ein letztes Mal in Alfeld auf dem Beach Bitch Rock auftreten. Aus Göttingen kommen Kyles Tolone nach Alfeld und die vier Musiker haben eine ordentliche Portion Drama, Gefühl, Wucht und Melancholie im Gepäck. Traurig aber wahr geben dieses Jahr die Lokalmatadoren und werden das Festival eröffnen.

Weiter geht’s mit der zweiten Welle, wir veröffentlichen die weiteren vier Bands, die auf dem Beach Bitch Rock 2018 spielen werden: Mit dabei sind The Esprits, die Entertainment und Pop-Appeal mit Tanzbarkeit fabelhaft verbinden.
Punkrock aus der tiefen Provinz und ordentlich Feuer bieten Kaffkönig. Auf der wunderschönen zweiten Bühne könnt ihr dieses Jahr Pensen Paletti (u.a. Monsters of Liedermaching und Das Pack) und Reis Against The Spülmachine sehen, die mit ordentlich Witz und Charme zu unterhalten wissen.



Wie in jedem Jahr sind auch diesmal wieder Camping, Essen und Getränke (Bier und Softdrinks) im Eintrittspreis enthalten, es gibt sozusagen eine Rundumversorgung. Die Tickets für das Festival kosten 34€ im Vorverkauf und können im Bürgeramt Alfeld oder online unter www.beachbitchrock.de erworben werden. An der Abendkasse kosten die Tickets 39€. Das Festival öffnet um 14.30 Uhr seine Pforten, Beginn des Programms ist um 15.00 Uhr. Der Campingplatz ist ab 10.00 Uhr geöffnet. (ohne Gewähr)

Quelle: Beach Bitch Rock

Anm. d. Red.: unbedingt hingehen, nicht verpassen!!

Wacken Open Air 02.-04.08.2018 Wacken

zur Galerie Wacken Open Air 2018
Wacken Open Air 2018
02.08. bis 04.08.2017 - Wacken
Webseite Wacken Open Air

Waren wir in den letzten Jahren noch auf der Suche nach „Dryland“, können wir dieses Jahr voll Stolz berichten, wir haben es gefunden!!!

Ein Festivalwochenende auf dem Heiligen Acker, ganz ohne einen Tropfen Regen von oben, hat es wohl noch nie gegeben...
Um so besser, dass logistisch fast alles auf dieses historische Ereigniss vorbereitet war.
Die Bierpipeline läuft und versorgt die durstigen Kehlen tablettweise mit Frischgezapftem.
Auch die Trinkwasserstellen sind hochfrequentiert. Hier bekommen die Falttrinkflaschen aus dem Full Metal Bag ihren absoluten Sinn.
Lediglich die in den letzten Jahren schonmal vorhandene Staubmaske hat dieses Jahr gefehlt...
Grad abends senkte sich der aufgewirbelte Staub durch die aufkommende Nachtfeuchte und tauchte den ganzen Platz in eine surreale Stimmung.
Das Freibad in Wacken wird in diesem Jahr auch einen nie dagewesenen Zulauf verbucht haben.
Insgesammt ein Jahr der Superlative – zumindest, was das Wetter angeht.

Das Zelt der ESL-Arena war stets gut gefüllt.
Hörte man im Vorfeld Stimmen, die meinten, „sowas braucht auf´m Festival keiner“, so groß war doch das Interesse an der jungen Sportart.
In dem riesigen Zelt konnte man Teams live beim Zocken zusehen, Equipment testen, und auch selber Hand anlegen.
Gegen Abend, wenn die Sonne sich senkte, war ein erleichtertes Seufzen auf dem ganzen Platz zu vernehmen.
Die Hitze über den ganzen Tag strengt doch an...

Veranstalter , Polizei und Hilfskräfte zeigten sich, wie in den letzten Jahren auch wieder hochzufrieden.



Hier noch ein kurzer Überblick über die Bands, die wir gesehen haben.
In unserer Galerie findet Ihr:

Mittwoch
Fisher Z
Fish
Extrabreit
Sepultura
Maschines Late Night Show

Donnerstag
Behemoth
Danzig
Dirkschneider
Dokken
Exit Eden
Hatebreed
Judas Priest
Skyline
Privateer
Vince Neil

Freitag
Blues Pills
Children of Bodom
Doro
Epica
Nightwish
Otto
Running Wild
Unzucht

Samstag
Alestorm
Arch Enemy
Gojira
Helloween Pumkins United
Knorkator
Manntra
Skindred
Steel Panter

Am sehr späten Samstag Abend verlassen wir erschöpft und seelig zufrieden das Festivalgelände und freuen uns schon auf´s nächste Jahr, wenn es abermals heißt

See you in Wacken – Rain or Shine

Bericht und Bilder: Malte, Lars & Ian
--
Noch rund 3 Monate sind es bis zur 29. Ausgabe des legänderen Wacken Open Air vom 02. -04.08.2018.
Seit 1990 finden sich bis zu 75.000 Menschen aus 80 Ländern zusammen, zum Metal hören und Spaß haben.
Zeit zu schauen, was sich dieses Jahr wohl so auf dem heiligen Acker tut.

Wie auch letztes Jahr um diese Zeit gibt es noch Tickets fürs Festival.
Warum, wieso? Wer weiß es schon...
Eigentlich auch egal, gibt es doch Kurzentschlossenen die Möglichkeit auf ein geiles Wochenende.

Wie wird wohl das Wetter?
Bekommen wir Matsch 4.0? Traditionellen Wackenschlamm?
"Wir können noch mal nachbessern. Aber wir sind auf dem richtigen Weg," sagte Jensen letztes Jahr nach dem Festival zur neuen Drainage im Inflield.
Wie bereits im letzten Jahr gewünscht, wäre ein trockenes W:O:A zwar gegen die Tradition, aber doch mal durchaus schön.

Montags und Dienstags wird beim W:O:A traditionell richtig hart gefeiert, und entsprechend zäh gestaltet sich für viele Besucher der Wacken-Mittwoch. Dem wird nun mit einem neuen Thementag Rechnung getragen – dem Wasted Wednesday!
Die in den letzten Jahren immer wieder aufgewertete Wasteland Stage bekommt hierfür ein oldschooliges Thrash- und Speed Metal-Line-up verpasst.

Auf dem W:O:A 2018 wird es erstmalig einen ambulanten Pflegedienst geben.
Um Familienangehörige, die pflegerischen Tätigkeiten von Besuchern mit Behinderung auf dem Festival übernehmen zu entlasten, wird es beim W:O:A 2018 erstmalig einen ambulanten Pflegedienst geben.

Es können zwei Pakete der ambulanten Pflege gebucht werden, die beidekomplett über deutsche Krankenkassen abrechenbar sind.
Neben dem Treiben auf dem Festivalgelände ist natürlich auch ein Besuch im Dorf ein Erlebnis für sich. Liebevoll kümmern sich die Dörfler um die hungrigen und durstigen Gäste.
Überhaupt sind die Dorfbewohner schon eine Marke für sich: Protestierten sie vor ein paar Jahren noch heftigst gegen die damals 20.000 Wilden, die da in ihr Dorf stürmten, haben sie sich inzwischen mit den „75.000 Metalheads“ versöhnt.

Werfen wir zum Schluss noch einen kurzen Blick auf das Line-Up:
Judas Priest, Nightwish, In Flames, Ghost, Helloween - Pumpkins United, Danzig, Running Wild, Behemoth, Dimmu Borgir, Arch Enemy, Children Of Bodom, In Extremo, Hatebreed, Gojira, Steel Panther, Doro, Dirkschneider, Samael, Cannibal Corpse, Schandmaul, Destruction, Clawfinger, Korpiklaani, Eskimo Callboy, Die Apokalyptischen Reiter, Converge, Riot V, Epica, Tremonti, Wintersun, Oomph!, Amorphis, Vince Neil und rund 100 Bands mehr!
Das komplette und stets aktuelle Line-Up findet Ihr auf der W:O:A Seite: www.wacken.com

Wir sehen uns. - Im bekanntesten Kuhdorf der Welt!

Chili & Barbecue Festival 09.&10.06.2018 Hannover

zur Galerie Chili & Barbecue Festival
Chili & Barbecue Festival 2018
Sa. 09. & So. 10.06.2018 Fössebad/Hannover
täglich ab 11:00 Uhr
Webseite Chili & Barbecue Festival


Chili & Barbecue Festival 2018

Ein Event für Chili Liebhaber und Grillfreunde!


Feurig geht es in die 5. Runde! Am 09. und 10. Juni 2018 strömen Liebhaber scharfer Spezialitäten und Grill Freunde wieder zum Chili & Barbecue Festival in die niedersächsische Landeshauptstadt.

Auf dem Festival Marktplatz wird auch in diesem Jahr wieder eine seltene Produktvielfalt geboten. Aus ganz Deutschland, England und den Niederlanden werden über 20 spezialisierte Aussteller mit geschmackvollen und scharfen Leckereien nach Hannover reisen und den Besuchern den Mund wässrig machen. Von kräftig rauchigen Grillsaucen, würzigen Marinaden, Barbecue Rubs und Räucherhölzern, über feurige Saucen, mexikanische Spezialitäten, frische Chili Exoten, Pickles und Sambal, bis zu seltenen Chilipflanzen und zahlreichen regionalen Chili Produkten aus deutschem Anbau.

Weiter geht die kulinarische Weltreise von Indien über Afrika, bis nach Venezuela und Mexiko. Diese besondere Mischung aus internationaler Küche und BBQ Spezialitäten von meist regionalen Gastronomen wird mit Leichtigkeit auch höheren kulinarischen Ansprüchen gerecht. Serviert werden unter anderem Smoked Spanferkel, Falafel Burger, traditionelle venezolanische Maisfladen, genannt Arépa, armenische Fleischspieße und Roggenbrioche mit mariniertem Krautsalat. Natürlich können sämtliche Speisen nach Belieben mit etwas Chili verschärft werden.

Ein weiterer Zuschauermagnet ist die BBQ Corner. Hier können die Besucher routinierten Grill Profis auf die Finger schauen, Tipps und Tricks zu Grillgeräten und Grilltechniken erfahren und sich kleine Kostproben auf der Zunge zergehen lassen. Jedes Team hat sein Spezialgebiet, vom schweren Barbecue Smoker, über den klassischen Kugelgrill und einem "Dutch Oven", bis zum Grillen über dem offenen Feuer oder auf einer sogenannten "Grillplatte".

Über die "offen Grillschule" der BBQ Corner hinaus, werden täglich einige Fachvorträge zu unterschiedlichen Themen auf der Marktbühne gehalten. Hier können Liebhaber ihr Wissen vertiefen und Neulinge einiges dazu lernen. So wird unter anderem über die Themen "Pfeffer, Ingwer, Chili & Co - Scharfe Gewürze in der täglichen Küche", "Klassische Rezepte und die Funktionsweise von Barbecue Smokern" und "Brennnessel, Schachtelhalm & Knoblauch - Biologische Schädlingsbekämpfung bei Chilipflanzen" referiert.

Für den musikalischen Genuss sorgt ein vielseitiges Programm handverlesener Bands: Tabula Rasa Orchestra aus Stuttgart verbindet klaren, saftige Popsound mit jamaikanischen und amerikanischen Einflüssen. John Ohry und seine Kru kommen mit einer Mischung aus Soul, Reggae, Blues, R´n´B und Rock. Auch Woodman Jam verbindet diverse Musikrichtungen, tanzbare Reggae-Grooves treffen auf Elemente aus Rock, Dub, Hip-Hop und Soul. Solomon Seed, bereits bekannt durch "The Voice of Germany", konnte mit seinem Zusammenspiel aus Reggae. Rap und Singer/Songwriting internationale Erfolge erzielen und macht dieses Jahr im Fössebad halt. Unsere Lokalmatadoren Die Jungs präsentieren ihr gerade veröffentlichtes "HipHop/Reggae in a Funk-Rock Style" Debut-Album am Samstagabend. Reggaedemmi bringt zum Abschluss schweißtreibende Ska-Party Stimmung!

Am Samstag den 09 Juni wird als Highlight des dies jährigen Chili & Barbecue Festivals unter dem Motto "Kochen, essen, Gutes tun" ein professionelles Chili Cook-Off stattfinden. 5 Koch-Teams bereiten hierzu Ihre ganz persönliche Version des beliebten Gerichts "Chili con Carne" für einen guten Zweck zu. Das Chili wird vom Publikum sowie einer Fachjury verkostet, dabei eingenommene Spenden fließen zu 100% an das Hannoveraner Straßenmagazin "Asphalt".

Um die Grill-Ehre geht es dann am Sonntag 10. Juni wenn die Grillteams der BBQ Corner ihr Burger Battle austragen. Neben einem Vertreter des Räucherholz Herstellers Axtschlag und Fleischermeister Erik Handke, werden an diesem Tag auch Besucher für die Jury ausgewählt, welche über Gesamteindruck, Geschmack, Kreativität und "Konsumierbarkeit" der Burger Kreationen abstimmt.

Dem Motto des Events und der Leidenschaft für scharfe Speisen folgend, gibt es natürlich auch eine ganze Reihe schärferer Programmpunkte: Bei der Pfefferhaus Chili Challenge versammeln sich einige mutige Besucher im trockengelegten Pool des Fössebades, um scharfe Häppchen in aufsteigender Schärfe zu verspeisen. Beim Homemade Hot Sauce Contest können Amateur-Köche ihre eigenen Saucen-Kreationen einer Jury vorstellen und die professionelle Produktion durch die Spezialisten vom Pfefferhaus gewinnen.

Exklusiv auf dem Festival wird außerdem der German Chili Award verliehen, hier können alle Festivalbesucher über nominierte Chili Produkte der anwesenden Hersteller abstimmen.

Und natürlich denken wir auch an die kleinen Besucher: Klettern, Rutschen, Hüpfen, Schminken, Dosenwerfen; während die Großen in kulinarischen Höhen schweben, werden die Kids in der Activity-Area sportlich mit Spiel und Spaß ausgepowert.





Programm

Sa. 09.06.2018

11:00 Uhr - Einlass
12:00 Uhr - Irenenseeseife - gesunde Duschseifen mit Gewürzen und Chili - MARKT BÜHNE
12:30 Uhr - Salomon Seed LIVE - MUSIK BÜHNE
13:00 Uhr - Pfefferhaus - Pfeffer, Ingwer, Chili & Co - MARKT BÜHNE
14:00 Uhr - Axtschlag - Räuchern und Grillen mit Räucherhölzern - MARKT BÜHNE
14:30 Uhr - Pfefferhaus Chili Challenge - POOL BÜHNE
15:30 Uhr - Smokin Dudes - BBQ Smoker, Funktionsweise und klassische Rezepte - MARKT BÜHNE
16:30 Uhr - Ostfreesen BBQ - Marinieren mit Barbecue Sauce - MARKT BÜHNE
17:30 Uhr - Pfefferhaus - Chili, der natürliche "Gesundmacher" - MARKT BÜHNE
18:00 Uhr - Tabula Rasa Orchestra LIVE - MUSIK BÜHNE
20:00 Uhr - Die Jungs LIVE - MUSIK BÜHNE





So. 10.06.2018

11:00 Uhr - Einlass
12:00 Uhr - Pfefferhaus - Biologische Schädlingsbekämpfung bei Chilipflanzen - MARKT BÜHNE
12:30 Uhr - Westlandpeppers - Chili Anbau auf höchstem Niveau - MARKT BÜHNE
13:00 Uhr - Sere Kunda Band LIVE - MUSIK BÜHNE
14:00 Uhr - Smokin Dudes - BBQ Smoker, Funktionsweise und klassische Rezepte - MARKT BÜHNE
14:30 Uhr - Pfefferhaus Chili Challenge - POOL BÜHNE
15:30 Uhr - Axtschlag - Aromatisches Grillen mit Räucherhölzern - MARKT BÜHNE
16:00 Uhr -Woodman Jam LIVE - MUSIK BÜHNE
16:30 Uhr - Crazy Cooking Queen - Grillen, Kochen und Backen mit dem Kugelgrill - MARKT BÜHNE
17:30 Uhr - Preisverleihung German Chili Award - MUSIK BÜHNE
18:00 Uhr - Reggaedemmi LIVE - MUSIK BÜHNE

weitere Infos findet Ihr hier: Chili & Barbecue Festival

Quelle: Chili & Barbecue Festival